Branche Kultur
Agentur Peter Schmidt Group

Branding für NEZU Museum in Tokio

Pressemitteilung
30.9.2009
nezu_museum

Am 05. Oktober wird in Tokio das mit Spannung erwartete Privatmuseum NEZU wieder eröffnet. Das Museum macht die beeindruckende Kunstsammlung des Industriellen und Kunstliebhabers Kaichiro Nezu (1860-1940) der Öffentlichkeit zugänglich. Über 7000 Kunstobjekte von internationaler Bedeutung werden zu sehen sein. Einen Schwerpunkt bildet alte asiatische Kunst. 

 

Mit dem Museumsneubau 2008 unter der Leitung des japanischen Architekten Kengo Kuma kam es auch zu einer vollständigen Überarbeitung des Erscheinungsbildes. Den Zuschlag für das umfassende Brandingpaket erhielt die Peter Schmidt Group Hamburg. Mit Arbeiten wie für den japanischen Kunden Juchheim hat sich die Agentur, die mit einem eigenen Büro in Tokio vertreten ist, einen ausgezeichneten Ruf im asiatischen Raum erworben. 

 

Das Branding umfasste die Gestaltung des Logos, Überarbeitung des Farbsystems, der Typographie und des Key-Visuals. Darüber hinaus gestaltete das Hamburger Team von Peter Schmidt Group die gesamte Geschäftsausstattung des Museums, Printmedien, Internet-Auftritt, das Leitsystem bis hin zu Accessoires für den Museumsshop. 

 

Diese Corporate Design Leistung wurde in diesem Jahr mit einem Red Dot Award ausgezeichnet. 

 

Armin Angerer, Geschäftsführer der Peter Schmidt Group, wird bei der Pressekonferenz am 5. Oktober 2009 in Tokio anwesend sein. Über 250 internationale Journalisten haben sich akkreditiert. Die Eröffnung des Museums gilt in Japan als kulturelle Sensation. Als deutsche Agentur schreibt die Peter Schmidt Group über ihr Design also ein Stück Kulturgeschichte in Japan mit. 

 

„Die Markenentwicklung für das NEZU-Museum realisieren zu dürfen, war uns eine wirklich große Ehre, denn diese Aufgabe hätte jede japanische Designagentur gerne übernommen. Dass die Peter Schmidt Group den Zuschlag für diese bedeutende Aufgabe erhielt, zeigt wie international wettbewerbsfähig unsere Agentur ist“, kommentiert Armin Angerer, Geschäftsführer der Peter Schmidt Group.