Branche: Medien
Agentur: Ligalux
Pressemitteilung
1.6.2012


Burda Creative Group hat ein neues Gesicht.




Die Burda Creative Group präsentiert sich ab 1. Juni 2012 mit einem neuen Markenauftritt: Mit einem neuen Logo, dem Zusatz „Brand Experience Media“ und einem neuen Webauftritt zielt das Unternehmen auf ein scharfes Profil als Dienstleister für Content Marketing ab. In den drei Worten „Brand Experience Media“ steckt unser ganzes Leistungsversprechen“, erklärt BCG-Geschäftsführer Gregor Vogelsang. „Marken suchen immer mehr den direkten Dialog mit ihren Kunden und den Konsumenten – und zwar möglichst in deren Lebenswelten und in konkreten Nutzungssituationen. Unser Auftrag ist es, diesen Dialog zwischen Marken und Konsumenten mit medialen Mitteln zu gestalten. Das reicht von inhaltlich gestalteten Kampagnen bis hin zu Kundenmedien – sei das eine Zeitschrift oder eine Social Media-Präsenz.“
 
Deswegen werden unter dem Markenauftritt der Burda Creative Group die beiden Geschäftsbereiche BurdaYukom und Creative Works stärker als bisher zusammen geführt. „Wir sind stolz, mit der Burda Creative Group den erstklassigen Journalismus der früheren BurdaYukom weiterzuführen“, sagt Gregor Vogelsang, die BurdaYukom habe den CP-Markt als führender Anbieter geprägt. „Jetzt ist Zeit, das Unternehmen in eine neue Entwicklungsphase zu führen, in der wir nicht mehr zuerst in Medienkanälen oder– formaten, sondern vom Kunden, seiner Marke und seinen Kommunikationszielen her denken.“ Die klassisch hohe Inhaltekompetenz ergänze die BCG in der neuen Aufstellung um Marken- und digitale Medienexpertise: Creative Works bringt in die Burda Creative Group das Wissen um Markeninszenierungen und multimediale Kampagnen ein.
 
 
Das neue Markenprofil ist mit der Designagentur Ligalux entstanden. Deren Geschäftsführer Jan Kruse erklärt das Konzept: „Besonders spannend bei der Entwicklung der strategischen und visuellen Markenidentität war die Gestaltung einer Kreativmarke mit klarem Bezug zum Mutterhaus, die gleichermaßen die Seriosität und journalistische Kompetenz, wie auch den kreativen Anspruch der Burda Creative Group widerspiegelt“. Der neue Markenauftritt ist ab 1. Juni 2012 sichtbar und ersetzt alle bisherigen Firmierungen. Eine Fachkampagne unterstreicht das neue Leistungsversprechen der Burda Creative Group.
 
Hintergrundinformation:
Die Burda Creative Group hat sich im März 2012 unter der Führung von Gregor Vogelsang neu aufgestellt: Mit einer Drei-Säulen-Struktur und nach Branchen sortierten Kundenteams positioniert sich Burdas Dienstleister für kreative Lösungen als führender Anbieter in einem wachsenden Markt. Das zentrale Geschäftsfeld ist Private Label Media, das alle medialen Kanäle zur  Interaktion zwischen Marken und Konsumenten umfasst. Die Burda Creative Group konzipiert und betreibt solche kundeneigenen Medienkanäle und entwickelt sie auf allen markenrelevanten medialen Plattformen weiter 








Letzte Nachrichten

A new YouTube look.


Collect

Unomaly: Harmonizing humans and systems.

Eurosport: Home of the Olympics.

Architecture Leadership: Maven Global.



Ähnliche Nachrichten
Zeitlose Modernität für die neue DEA.

Uniplan mit neuem Markenauftritt