Branche: TV
Agentur: DMC
Pressemitteilung
27.11.2008


Das Erste: Modernisiertes Erscheinungsbild




Ab dem 30. November 2008 präsentiert sich Das Erste in einem erneuerten und innerhalb der bestehenden ARD-Markenwelt weiterentwickelten Corporate Design. Die Weiterführung des Erscheinungsbildes stammt von der renommierten Designagentur DMC Hamburg. Die Creative Direction und Koordination liegt federführend beim Bereich Design und Präsentation Das Erste in München unter der Leitung von Henriette von Hoessle. 

 

Basiselemente wie Logo, Typographie und Farbwelt bleiben erhalten. Hauptmerkmal der Veränderung ist ein neuer Hintergrund, der auf einer räumlichen Animationswelt basiert und sich durch eine fließend harmonische Bewegungsführung auszeichnet. Die neuen Identity-Spots des Ersten zeigen Menschen in verschiedenen Landschaften und Regionen und symbolisieren damit: Das Erste gehört zu Deutschland und ist Bestandteil des Alltags. Das überarbeitete Trailer-Design gewährleistet eine prägnantere Führung; Realbilder und senderelevante Informationen sind besser aufeinander abgestimmt.

 

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Das neue Design des Ersten ist eine behutsame Weiterentwicklung des bisherigen Erscheinungsbildes. Die charakteristischen Elemente werden fortgeführt und für das 16:9 Format und die zukünftige Ausstrahlung in HDTV optimiert. Klarheit, Frische und Modernität sowie eine emotionalere Publikumsansprache prägen den neuen Gesamteindruck.“









Letzte Nachrichten

A new YouTube look.


Collect

Unomaly: Harmonizing humans and systems.

Eurosport: Home of the Olympics.

Architecture Leadership: Maven Global.



Ähnliche Nachrichten
VIVA startet mit neuem Programm und neuem Senderauftritt ins Jahr 2011

edenspiekermann helps zdf redesign their ‘heute’ news programme

Videoload präsentiert neues Logo.

Euronews, everything is changin

TV3+

The VICELAND brand.

Cultural TV Channel ARTE has new look.

Vereinheitlichung der Markenführung der SRG SSR

Say Hello to Igloo.

Neues Corporate Design für die Deutsche Welle.