Branche: Regionen
Agentur:
Pressemitteilung
24.8.2011


Erzgebirge auf dem Weg zu einer starken Marke




In Zukunft wird das Erzgebirge im Außenmarketing noch selbstbewusster auftreten: Die heute präsentierte neue Dachmarke und die neu ausgerichtete Markenstrategie bringen die Alleinstellungsmerkmale des Erzgebirges auf den Punkt. Alles kommt vom Bergwerk her, sagt man hier. Das neue Logo greift deshalb ein traditionelles, gelerntes Symbol auf, das seit jeher für das Erzgebirge steht: Eisen und Schlägel. Im Zentrum der Kommunikation werden in Zukunft einzigartige Tourismusangebote stehen: Ausgezeichnete Wanderwege und Wintersportmöglichkeiten, historische Eisenbahnen und eine lange Automobilgeschichte, mehr als 800 Jahre Bergbautradition und außerdem das, wofür das Erzgebirge weltweit bekannt ist, Weihnachtsbräuche und Handwerkskunst. Touristische Attraktionen in dieser Melange gibt es nur im Erzgebirge, der Erlebnisheimat. „Mit dem Projekt Destinationsentwicklung werden wir die Tourismusregion vor allem in der überregionalen Vermarktung einen entscheidenden Schritt voranbringen“, so Veronika Hiebl, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes. Dachmarke und Corporate Design sind das erste sichtbare Zeichen der Neuausrichtung. Sie wurden in einem breit angelegten Beteiligungsprozess mit Touristikern aus der Region entwickelt. Der Vorsitzende des Tourismusverbandes, Landrat Frank Vogel, sagt: „Heute ernten wir die Früchte von mehr als einem Jahr Arbeit. Jetzt geht es daran, die Ergebnisse umzusetzen. Dafür wünsche ich mir auch weiterhin die Beteiligung unserer Partner in der Region, denn nur gemeinsam wird es gelingen, frischen Wind in die Vermarktung zu bringen.“









Letzte Nachrichten

Solothurner Filmtage.


In constant change: The Norwegian Film School.

AACA: Clarify complexcity.

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.

Sbanken: Bank made simple.



Ähnliche Nachrichten