Branche: Hochschule
Agentur: Inhouse
Pressemitteilung
16.7.2010


FH Bielefeld: Einheit in Vielfalt – Neues Corporate Design




Am 1. Juli stellten die Organisatoren das neue Corporate Design der FH Bielefeld im Videostudio des Fachbereichs Gestaltung den FH-Angehörigen vor. Das Präsidium hat auf der Suche nach einem neuen Erscheinungsbild zu einem internen Wettbewerb unter den Studierenden im Fachbereich Gestaltung aufgerufen. Unter der Leitung der Professoren Dirk Fütterer, Uwe Göbel, Dr. Andreas Beaugrand und Frank-Rüdiger Bürgel, Leiter der Presse- und Informationsstelle, schafften es 25 Studierende mit ihren insgesamt neun Konzepten in die Endrunde. Die Jury unter dem Vorsitz von Professor Robert Paulmann von der FH Mainz wählte den Entwurf der Studierenden-Gruppe „…drei Punkte“ mit Mareike Knocks, Michael Erdmann und Robert Fischer zum Sieger. Das Unternehmen beierarbeit realisiert zurzeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den neuen Auftritt der FH Bielefeld. 

 

In dieser Projektphase hat der Professorenvertreter Kristian Wolf mit Studierenden des Fachbereichs Gestaltung auf der Grundlage des neuen Corporate Design ein neues Erscheinungsbild für den Internetauftritt der FH Bielefeld entwickelt, das kontinuierlich durch den Web-Systemadministrator Sven Adam implementiert wird. Die Umstellung erfolgt mit dem heutigen Tag. 

 

Handout









Letzte Nachrichten

New visual identity for the Science Museum Group.


New Corporate Design for Berliner Ensemble.

DONG Energy is becoming Ørsted.

A-Trak.

Kings Cross: Rebranding London’s most exciting neighbourhood.



Ähnliche Nachrichten
Promovieren im Design – ein Kinderspiel?

A new identity for EMSCom.

The New School.

Neues Corporate Design für die pädagogische Hochschule Graubünden

The Pew Center for Arts & Heritage

HfG Karlsruhe gewinnt HfG Karlsruhe gewinnt Wettbewerb mit »Rheiner, das Rhino«

Neues Corporate Design der Leibniz Universität Hannover entsteht

FH Düsseldorf erhält neuen Namen und neues Corporate Design.

Das neue Erscheinungsbild der FH Mainz

Neues CD für die Technische Universität Dortmund