Branche: Länder
Agentur:
Pressemitteilung
28.8.2008


Fürstentum Liechtenstein: Landesverwaltung im neuen Erscheinungsbild




Ab 1. September 2008 zeigt sich die Landesverwaltung im neuen Erscheinungsbild: Alle Briefschaften, Couverts, Visitenkarten, Gebäude- und Fahrzeugbeschriftungen werden das neue, farbige und moderne Logo aufweisen, wie es bereits bei den Broschüren und Informationsmaterialien der Landesverwaltung zum Einsatz kommt. Nach der Einführung des neuen Erscheinungsbildes für die Broschüren und Informationsmaterialien im Jahr 2007 erfolgt somit ein weiterer Schritt zur Vereinheitlichung des Auftritts der Landesverwaltung nach aussen. 

 

Das neue Erscheinungsbild der Landesverwaltung besteht aus mehreren Elementen: Das grosse Staatswappen und der schlanke Balken in den Landesfarben blau-rot stehen für die hoheitlichen Aufgaben der Landesverwaltung; mit dem Schriftzug der Dachmarke Liechtenstein in Form eines aufgedruckten „Wasserzeichens“ auf den Briefbögen und Visitenkarten wiederum wird die Verbindung zu den sechs Kernbotschaften der Dachmarke hergestellt, welche die Werte und Eigenschaften des Landes bildlich zusammenfassen. 

 

Das neue Erscheinungsbild zeigt sich in den Briefschaften auch durch die definierten Schriften und Schriftgrössen, Abstände und Einzüge. Zusammen mit dem Logo sind diese Definitionen ein weiterer wichtiger Aspekt im Auftritt der Ämter der Landesverwaltung als Einheit und Gesamtorganisation. 

 

Ökologische und optische Ansprüche an das Papier

Gleichzeitig mit der Umstellung des Erscheinungsbildes wird auch auf ein neues Papier umgestellt. Bei der Auswahl des neuen Papiers wurde darauf geachtet, dass es sowohl ökologische wie auch optische Vorgaben erfüllt und in verschiedenen Grammaturen erhältlich ist. Diese Vorgaben erfüllt das neue Papier vollumfänglich: Es ist zu 100 Prozent aus Recycling-Material hergestellt und kommt optisch einem vollweissen, herkömmlich aus Zellstoff hergestellten Papier sehr nahe. 

 

Übergangsphase vom alten zum neuen Erscheinungsbild

Während einer Übergangsphase werden fallweise das alte und das neue Erscheinungsbild nebeneinander vorkommen können. Eine Erhebung innerhalb der Landesverwaltung hat ergeben, dass rund 1’500 Dokumentvorlagen, 400 Formulare, 100 Informatik-Applikationen, 400 Drucksachen, 50 Fahrzeug- und 31 Gebäudebeschriftungen anzupassen sind. Sämtliche Briefschaften, Fahrzeug- und Gebäudebeschriftungen werden ab 1. September das neue Erscheinungsbild aufweisen. Diverse Korrespondenz aus Informatik-Applikationen und Internet-Formulare werden in den kommenden Monaten jeweils bei Schwerpunkt-Überarbeitungen schrittweise auf das neue Erscheinungsbild umgestellt.









Letzte Nachrichten

New visual identity for the Science Museum Group.


New Corporate Design for Berliner Ensemble.

DONG Energy is becoming Ørsted.

A-Trak.

Kings Cross: Rebranding London’s most exciting neighbourhood.



Ähnliche Nachrichten
Council Approves Bold New Brand Strategy for Halifax Region.

Neues Logo für Erfurt

Neues Corporate Design des Staats Freiburg

Launch of new City of Melbourne corporate identity

La nueva marca de Gran Canaria

Das neue Corporate Design der TMBW

Launch of the New City of Covington Brand.

Neues Logo für Oldenburg

Nuevo logo para el gobierno de Chile

Erscheinungsbild für Ingolstadt