Branche: Hochschule
Agentur: anneandrea.Markenschärfung & Design
Pressemitteilung
12.9.2013


Hochschule Hannover präsentiert sich im neuen Design.




Die HsH tritt pünktlich zum Anfang des WS 2013/14 mit einem neuen Logo und veränderten Corporate Design auf. Nach einem Namenswechsel von der Fachhochschule zur Hochschule Hannover war es an der Zeit, ein Zeichen nicht nur für einen inhaltlichen, sondern auch für einen gestalterischen Neubeginn zu setzen.

 

Das neue Corporate Design wird ab sofort schrittweise eingeführt, zum Beispiel für interne und externe Publikationen, Büromaterial und Marketingartikel.

 

Im September 2011 beauftragte das Präsidium der HsH die hannoversche Agentur anneandrea.Markenschärfung & Design mit der Aufgabe, das neue Corporate Design für die Marke „Hochschule Hannover“ zu entwickeln. Andrea Lüders und Anne Zilles, beide Absolventinnen der HsH, gestalteten das neue Logo und konzipierten das übergreifende Designprinzip sowie die eindeutige visuelle Identität für die Hochschule – eine Marke, die für alle sichtbar werden soll.

 

Die Basis jedes Corporate Design ist das Logo. In Zukunft wird das große, selbstbewusste unterstrichene H alle Medien der HsH schmücken. Es trägt dem Selbstverständnis der Hochschule Rechnung, wesentlicher Bestandteil der Stadt und der Region zu sein: Klassisch und schnörkellos steht es für den hohen Anspruch, den die Hochschule an sich und andere stellt. Es ist Verortung und starkes Symbol zugleich. Das prägnante Markenzeichen bildet nicht nur eine optische Klammer: Es erlaubt auch einzelnen Organisationseinheiten, sich eigenständig durch eigene Farben darzustellen – und dabei stets Teil der Hochschule Hannover zu sein. Die Wortmarke „Hochschule Hannover University of Applied Sciences and Arts“ ergänzt das neue Hochschullogo.

 

Sieben neue leuchtende Farben stehen für sieben Säulen der HsH, in deren Fokus die unmittelbare Arbeit mit den Kernzielgruppen steht –  mit den Studierenden und Studieninteressierten. Neben den fünf Fakultäten gibt es zwei weitere Säulen: Die Säule Service sowie als zweite Säule zum 1. November 2013 das Zentrum für Studium und Weiterbildung (ZSW). Das Präsidium bildet die Basis und ist durch das zurückhaltende Anthrazit als Dachmarke positioniert. Die fünf Dezernate sowie die Stabststellen Forschung und Entwicklung sowie das Justiziariat fungieren unter der Dachmarke, also ebenfalls in Anthrazit .   

 

„Die eigene Hochschule bei der Neupositionierung begleiten zu dürfen, war eine große Ehre, aber auch eine spannende Herausforderung“, sagen die Diplom-Designerinnen Andrea Lüders und Anne Zilles. „Unsere Aufgabe bestand in erster Linie darin, die bestehende Kultur der Hochschule zu verstehen, um sie im Anschluss inhaltlich und optisch wahrnehmbar zu machen. Zusammenhalt und Selbstbewusstsein ist der Kern der neuen Marke. Diese übergeben wir nun mit den besten Wünschen für eine starke Gemeinschaft und eine tolle Zukunft an unsere ehemalige Ausbildungsstätte!“, so Andrea Lüders und Anne Zilles weiter.

 

Der Prozess der CD-Entwicklung wurde seitens der HsH von Prof. Gunnar Spellmeyer und Prof. Walter Hellmann begleitet, die an der Fakultät III – Medien, Information und Design unterrichten. Sie waren Teil des sogenannten Steuerkreises, der alle Entscheidungen rund um das neue Corporate Design traf. „Ein Corporate Design ist stets auch Ausdruck eines Selbstverständnisses von Unternehmen oder Institutionen. Das neue Corporate Design der HsH besticht vor allem durch eine nicht hierarchisch bestimmte, sondern eine zielgruppenfokussierte Struktur, die eine bessere Orientierung für Studierende und Partner ermöglicht, wie auch die Rolle eines internen Identifikationsträgers übernehmen kann. Denn bei aller Größe nimmt sich die Bildmarke oft zurück, stellt sich in den Hintergrund während es mit der Wortmarke die eigentlichen Protagonisten voranstellt: die Studiengänge und die Serviceeinrichtungen für die Studierenden“, erklärt Prof. Gunnar Spellmeyer.

 

Im Zuge des neuen Corporate Design wird auch der Internetauftritt der Hochschule Hannover überarbeitet. Der geplante Relaunch soll voraussichtlich zum Start des Wintersemesters 2014/15 erfolgen. Bis dahin macht die Gabelseite alle Besucher auf das neue Erscheinungsbild der Hochschule Hannover aufmerksam.









Letzte Nachrichten

Solothurner Filmtage.


In constant change: The Norwegian Film School.

AACA: Clarify complexcity.

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.

Sbanken: Bank made simple.



Ähnliche Nachrichten
Promovieren im Design – ein Kinderspiel?

Neues Corporate Design der Leibniz Universität Hannover entsteht

Globale Dachmarke für Deutsche Messe.

Schöner fliegen: MetaDesign positioniert Hannover Airport neu