Branche: Konsumgüter
Agentur: Martin et Karczinski
Pressemitteilung
18.5.2011


Marke multimedial erleben – das Tor zur Markenwelt von Alape




Messestände gehören zu den wichtigsten Präsentationsmöglichkeiten eines Unternehmens. Hier kann die Marke optimal in all ihren Facetten der Branche vorgestellt werden. Einen beeindruckenden Auftritt hat Martin et Karczinski für Alape, den Premiumhersteller für ästhetisch puristische Waschplatzlösungen und individuelle Badarchitektur, geschaffen. Die CI/CD-Agentur hat die strategische Unterstützung bei einer sanften Markenformung übernommen und in Anlehnung daran wesentliche Kommunikationsinstrumente wie Produktbroschüren, Kataloge und Messekonzepte entworfen. 

 

Ein bedeutender Bestandteil des umfangreichen Maßnahmenkatalogs ist der multimediale Messeauftritt, der seine Premiere auf der ISH 2011 feierte, der Weltleitmesse für innovatives Baddesign. Mit einem gigantischen »Markentor« überbringt Alape dem internationalen Publikum seine Botschaft: Die Produkte zeigen sich weiterhin in einem geometrisch klaren Design, vereinen aber noch stärker emotionale mit puristischen Elementen. Mit unterschiedlicher Gewichtung verbinden die Waschplatzlösungen Sinnlichkeit und Logik zu einer besonderen Produktästhetik, die als »emotionaler Purismus« die vermeintlichen Gegensätze harmonisch miteinander vereint. 

 

Im »Alape Markentor« schwingt als Metapher für die Verbindung von Emotion und Purismus zwischen zwei großflächigen Monitorwänden ein Pendel, Bewegtbilder und Sound sind an die Pendelbewegung gekoppelt. In zunehmenden Komplexitätsstufen, angefangen bei einem Punkt, über Striche und Flächen bis hin zum Raum, erzählen die Bilder die Entstehung der Alape-Produkte in der vierten Dimension des »emotionalen Purismus«. Bildwelten von puristischen Waschplätzen wechseln sich ab mit sinnlichen Kompositionen. 

 

Untermalt von einer spektakulären Geräuschkulisse heben Impressionen und Pendel den dreidimensionalen Auftritt auf eine höhere Ebene und bringen die Markenaussage »emotionaler Purismus« in der vierten Dimension des multimedialen Messekonzepts zum Ausdruck. 

 

Alape ist Premiummarke für innovatives Baddesign – und auf originelle Weise erklärt auch die kunstvolle Installation auf der ISH die neue Markenidentität. »Im Spannungsfeld zwischen Emotion und Purismus entsteht ein einzigartiges Markengefühl. Es spiegelt sich wider in den Alape-Produkten und wird so zur ganzheitlichen Markenaussage von Alape«, erläutert Peter Martin, Geschäftsführer von Martin et Karczinski, die Idee hinter dem Messestand. 

 

Der Messeauftritt umfasste sowohl einen Stand auf der ISH als auch eine Präsentation im angrenzenden Kongressbereich »architectureworld«. Basierend auf der von Martin et Karczinski entwickelten Kommunikationsidee hat die Innenarchitektin Andrea Jürgens das gestalterische Gesamtkonzept entworfen.









Letzte Nachrichten

Solothurner Filmtage.


In constant change: The Norwegian Film School.

AACA: Clarify complexcity.

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.

Sbanken: Bank made simple.



Ähnliche Nachrichten
Neupositionierung für Hasenkopf

Neues Corporate Design für Parador