Branche: Kommunen
Agentur: Embassy
Pressemitteilung
12.3.2008


Neue Berlin-Kampagne von embassy und fuenfwerken




Pressemitteilung embassy

Embassy, das Berliner Expertenteam für Design, Branding und Kommunikation, entwickelte die innovative Konzeption und den Slogan für die neue Dachmarkenkampagne Berlins, die in diesen Tagen in der Hauptstadt startet. 

 

Die Berliner Agentur gewann in der Ausschreibung des Landes Berlin im vergangenen Dezember zwei von drei Ausschreibungsteilen. Neben der Kampagnen-Konzeption, die Embassy allein gewann, teilt sich das Expertenteam den Gewinn in der Kategorie Slogan mit drei weiteren Agenturen. 

 

Die Gesamtkampagne wird gegenwärtig mit BerlinPartner als Lead Agentur in Zusammenarbeit mit der Markenberatung kleinundpläcking umgesetzt. Embassy hat mit dem Gedanken, Menschen aus der Stadt mit der Stadt verschmelzen zu lassen und deren Geschichten zu erzählen, die konzeptionelle Basis für die integrierte und im deutschen Stadtmarketing bislang einzigartige Kampagnenkonzeption geliefert. 

 

Diese Idee wurde von Embassy durch die Bildmechanik und durch die visuelle Klammer („rote Sprechblase“) kampagnenfähig gemacht. Der Anspruch der Konzeption wird in den Motiven deutlich, die im Stadtbild und in Anzeigen präsentiert werden: Während zum Auftakt der Kampagne vier vorab ausgewählte Motive mit Bürgerinnen und Bürgern zu sehen sind, sollen folgende Motive auch aufgrund der Beliebtheit der Geschichten im Internet ausgewählt werden. Die besten dieser Geschichten trägt Berlin ab 2009 als fortgesetzte Kampagne in die ganze Welt. 

 

Die Empfehlung des Slogans „Be Berlin“ beruht auf einer genauen sprachlichen und strukturellen Analyse der Anforderungen an einen Slogan im internationalen Vergleich. Slogan und Name der Stadt sollten möglichst einfach, emotional und einprägsam und sprachlich ineinander verschränkt sein. Während strukturell eine Verschränkung mit „Be.. Be…“ gelang, zielt die Bedeutung des Slogans auf das Berliner Lebensgefühl, das einzigartig in der Welt ist: Eine Metropole im stetigen Wandel, die Raum für individuelle Freiheit, für Gelassenheit sowie für die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Ambitionen ihrer Bürger bietet. 

 

Embassy hat in der Umsetzung der Kampagnenkonzeption die Verantwortung für die Text- und Printkommunikation. Dafür recherchierte und textete Embassy insgesamt 26 Berliner Geschichten, die den Grundstock der Internetbeiträge liefern. Vier dieser Geschichten wurden als Motive für Großplakate und Anzeigen entwickelt, fotografisch in Szene gesetzt und produziert. 

 

 

Pressemitteilung fuenfwerken

Am 11. März 2008 präsentierte der Berliner Senat die neue Marketingkampagne “be berlin“. Fuenfwerken entwickelte dazu das Corporate Design, mit dem in den nächsten 2 Jahren weltweit für die deutsche Hauptstadt geworben wird. 

 

Im offenen Wettbewerb mit über 300 Einsendungen in den drei Kategorien Slogan, Konzeption und Design konnte sich Fuenfwerken im Bereich Design durchsetzen. Die Gewinner entwarfen die Kampagne im anschließenden Kreativprozess unter Leitung der Berliner Senatskanzlei und Berlin Partner als Lead-Agentur. Fuenfwerken hat die gestalterische Verantwortung für die Gesamtkampagne, während Embassy für die konzeptionelle Basis sowie für Redaktion, Bildsprache und Texte der Print-Kampagne verantwortlich zeichnet. 

 

Als Key Visual dient eine bewusst klare und flächig gehaltene Sprechblase, die mit ihrem nach innen wie außen gerichteten Pfeil für eine offene, dialogbereite Stadt und ihre Einwohner steht. Sie findet von räumlichen 3D-Darstellungen bis hin zu Merchandising-Artikeln vielfältige Anwendung. 

 

Eine besondere Bedeutung kommt der Exklusiv-Schrift “BMF Change“ zu, die Fuenfwerken als ein wesentliches Designelement beim Kunden etablieren konnte und eigens bei Prof. Alessio Leonardi (Berlin) in Auftrag gab: In der auffälligen Headline-Systematik wird die Typografie zum eigentlichen Hauptdarsteller der Kampagne. Selbstbewusst, sperrig und mit einigen kleinen Eigenheiten demonstriert sie den starken Charakter Berlins und verleiht den appellativen Inhalten Nachdruck. 

 

Die Kampagnenslogan “be berlin“ kombiniert den Bestandteil “be“ mit der etablierten Wort-Bild-Marke des Landes Berlin. Eingebunden in die offizielle Geschäftsausstattung des Senats, prägen das neue Logo und die neue Schrift zukünftig das Erscheinungsbild Berlins über die Kampagne hinaus. 

 

Die neue Markenpositionierung unter dem Arbeitstitel “City of Change“ hatte der Berliner Senat im Mai 2007 beschlossen. Die fertige Kampagne wendet sich in der ersten Phase nach innen, um die Identifikation der Bürger, Unternehmen und Institutionen mit der Stadt zu stärken. Die zweite Phase ab 2009 ist international ausgerichtet. 

 

Die offizielle Internetseite der Kampagne finden Sie unter www.sei-berlin.de









Letzte Nachrichten

Solothurner Filmtage.


In constant change: The Norwegian Film School.

AACA: Clarify complexcity.

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.

Sbanken: Bank made simple.



Ähnliche Nachrichten
Riga: Neue Hauptstadt im Norden

Harzer Tourismusverband und Embassy präsentieren neues Markendesign „Harz“

Neue CI für hering berlin

Neues Design für die touristische Region Stuttgart