Branche: Bau- und Immobilienwirtschaft
Agentur: Peter Schmidt Group
Pressemitteilung
17.10.2013


Neues Corporate Design für die DAW-Firmengruppe.




Die DAW mit Sitz im hessischen Ober-Ramstadt ist der größte private Hersteller von Baufarben in Europa mit bekannten Marken wie Caparol und Alpina. Die Firmengruppe selbst hatte bisher auf das Logo ihrer Marke Caparol, einem bunt gestreiften Elefanten, zurückgegriffen. Ziel des neuen Corporate Designs ist die Schaffung eines eigenständigen und verbindenden Elementes zwischen den Marken und Vertriebsgesellschaften sowie die Profilierung der Dachmarke DAW.

 

Da das Logo das Selbstverständnis der Unternehmerfamilie zum Ausdruck bringen sollte, erfolgte die Entwicklung in einem ungewöhnlich engen Abstimmungsprozess zwischen den Markenberatern der Peter Schmidt Group unter Leitung von Managing Partner Gregor Ade, dem Leiter des Strategischen Marketings der DAW, Heiko Trimpel sowie dem geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Ralf Murjahn selbst. Nach einer strategischen Analyse- und Positionierungsphase wurden die Kernkompetenzen und die visuellen Wurzeln der DAW herauskristallisiert und zu einem neuen, aber zeitlosen Markenlogo verdichtet.

 

„Das neue DAW-Logo vereinigt Firmenhistorie mit Symbolcharakter: In der mehr als 115 jährigen Firmengeschichte hat der Kreis als Bildmarke schon immer die visuelle Identität der DAW begleitet und versinnbildlicht als perfekte Form heute den Anspruch des Unternehmens, die Kundenleistungen jeden Tag weiter zu verbessern“, erklärt DAW-Marketingleiter Heiko Trimpel. Mit dem stilisierten Henkel am linken unteren Rand symbolisiert der Kreis zugleich die Produkte, welche die Grundlage des Unternehmenserfolges darstellen: Farbe in Eimern. Ergänzt um die ausgeschriebene Version des seit 1895 gültigen und bis heute lebendigen Firmennamens wird das Selbstverständnis als mittelständisch geprägtes Familienunternehmen zum Ausdruck gebracht. Begleitet wird das Logo von einem Corporate Design-System aus grünen Flächen mit Winkeln von 60 und 120 Grad, welche sich aus dem Brechungswinkel des Minerals Amphibol ableiten, dessen Fund für den Ursprung der Firmengeschichte steht.

 

Der neue Auftritt wird nun kontinuierlich in allen Bereichen eingeführt, mit denen sich die DAW intern sowie der Öffentlichkeit als Firmengruppe präsentiert. Dies sind unter anderem die Unternehmens-Homepage, Präsentationen, Broschüren und Veröffentlichungen sowie die Geschäftsausstattung und die Mitarbeiterzeitung. Die Einführung des neuen Corporate Designs erfolgt parallel zur Umfirmierung der DAW in die Gesellschaftsform einer Societas Europaea (SE), mit der sie ihre europäische Geschäfts- und Wachstumsstrategie forcieren möchte.









Letzte Nachrichten

Eurosport: Home of the Olympics.


Architecture Leadership: Maven Global.

Canadian Red Cross.

Expressive Brandings bis fast kein Design – große Kontraste auf der CXI in Bielefeld.

Neues Corporate Design für Heilbronn.



Ähnliche Nachrichten
Berlitz nun im neuen Look zu sehen.

Lufthansa startet mit neuer Marke Lufthansa Italia

Weiterentwicklung des Modelabels René Storck

Henkel führt weltweit neues Corporate Design und neuen Claim ein

Neues Corporate-Design-Konzept für Cancom.

Neues Corporate Design für das Städel Museum Frankfurt

Asia-Pacific Regional Space Agency Forum (APRSAF)

Continental-Konzern: Neues Logo und Corporate Design.

Neuer Markenauftritt für Heidelberger Druckmaschinen.

Peter Schmidt Group verstärkt Interactivekompetenz