Branche: Kultur
Agentur: KMS TEAM
Pressemitteilung
15.11.2009


Neues Erscheinungsbild der Sammlung Schack in München




Mit der Wiedereröffnung ihrer renovierten Räume feiert die Sammlung Schack das 100jährige Bestehen ihres Galeriegebäudes in der Münchner Prinzregentenstraße. Zugleich stellt sie ihr neues Erscheinungsbild einschließlich neuen Namens vor (bislang: »Schack-Galerie«), entwickelt von der Markenagentur KMS TEAM. 

 

Die Sammlung Schack zählt mit Werkkomplexen von Böcklin, Feuerbach und von Schwindt zu den bedeutendsten Häusern mit Schwerpunkt auf der Malerei des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Sie geht auf den Schriftsteller und Sammler Adolf Friedrich Graf von Schack (1815–1894) zurück und ist Teil der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, zu denen u.a. die drei Münchner Pinakotheken und das Museum Brandhorst gehören. 

 

»Das neue Erscheinungsbild zeigt die ›Verwandschaft‹ zu den Pinakotheken und gibt der Sammlung Schack zugleich die notwendige Eigenständigkeit, um in Münchens dichtem Kunst- und Kulturumfeld als bedeutendes Museum für die Kunst des 19. Jahrhunderts wahrgenommen zu werden.« (Dr. Herbert Rott, verantwortlicher Konservator der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen für die Sammlung Schack)









Letzte Nachrichten

A new YouTube look.


Collect

Unomaly: Harmonizing humans and systems.

Eurosport: Home of the Olympics.

Architecture Leadership: Maven Global.



Ähnliche Nachrichten
Markenauftritt für neue Lkw-Marke SITRAK

Corporate Wording und Bildsprache für OMV Commercial.

Neues Corporate Design der Kunsthalle Mannheim.

Philbrook Museum of Art.

Kunsthalle Emden: Neues Corporate Design

The Contemporary Austin.

Branding für NEZU Museum in Tokio

The Reykjavik Art Museum Visual Identity.

Hofstatt mit neuem Markenauftritt.

Museum of London takes on a new identity