Branche: Agenturen
Agentur: Peter Schmidt Group
Pressemitteilung
28.10.2013


Peter Schmidt Group: Andreas Butterbrodt wird Strategie-Chef




Die Peter Schmidt Group freut sich über einen Neuzugang: Am 1. November 2013 wird Andreas Butterbrodt neuer Executive Director Brand Strategy.

 

Der Markenexperte verstärkt das Management-Team und wird eng mit den Peter Schmidt Group-  Geschäftsführern Armin Angerer, Gregor Ade und Günther Misof zusammenarbeiten. Andreas Butterbrodt übernimmt die standortübergreifende Verantwortung für den Bereich Brand Strategy, dessen Leistungsangebot deutlich weiterentwickelt werden soll.

 

Der 38-Jährige kommt von der Berliner Strategieagentur diffferent, wo er zuletzt ein zehnköpfiges Team leitete. Seine vorherigen Stationen waren Universal McCann, McCann, DDB Berlin und comrepublic.

 

In den vergangenen Jahren war er hauptsächlich für die Kunden Volkswagen, Commerzbank und The Walt Disney Company (Deutschland) tätig.

 

„Andreas Butterbrodt bringt ein sehr breit gefächertes Markenverständnis mit. Seine Kompetenzen und seine bisherigen Stationen – von klassischen Kommunikationsagenturen bis hin zur reinen Strategieberatung – passen perfekt zu uns“, sagt Geschäftsführer Gregor Ade:  „Die drei Geschäftsfelder Brand Development, Brand Experience und Brand Management werden hierdurch ganzheitlich gestützt.“









Letzte Nachrichten

Bank Coop wird Bank Cler.


»Das Tor zu Tirol«: Markenentwicklung für Reutte.

Siemens jetzt mit neuem Brand Sound.

New Logo and Identity for Orchestre Métropolitain.

A new voice for YouTube.



Ähnliche Nachrichten
Neues Corporate-Design-Konzept für Cancom.

Peter Schmidt Group verstärkt Interactivekompetenz

Neues Corporate Design für die DAW-Firmengruppe.

Asia-Pacific Regional Space Agency Forum (APRSAF)

Brand Management Review.

Continental-Konzern: Neues Logo und Corporate Design.

Lufthansa startet mit neuer Marke Lufthansa Italia

Berlitz nun im neuen Look zu sehen.

Peter Schmidt Group verleiht Tradegate schärferes Profil.

Neuer Markenauftritt für Heidelberger Druckmaschinen.