Branche Logistik
Agentur Mutabor

Port of Kiel mit neuem Markenauftritt und Logo.

Pressemitteilung
12.3.2012
port-of-kiel

Die SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG prä­sen­tiert sich in neuem Cor­po­rate Design. Mar­ken­auf­tritt und Logo des PORT OF KIEL wer­den auf der Kreuz­fahrt­messe Cruise Ship­ping Miami vom 12. bis 15. März in den USA erst­mals der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt. Dr. Dirk Claus, Geschäfts­füh­rer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: „Wir haben das Unter­neh­men in den ver­gan­ge­nen Jah­ren am Markt erfolg­reich posi­tio­niert. Das neue Cor­po­rate Design spie­gelt dies wider. Kiel ver­fügt über modernste Ter­mi­nal­an­la­gen in Innen­stadt­lage, setzt auf hohe Dienst­leis­tungs­qua­li­tät und bie­tet den Kun­den eine indi­vi­du­elle Anspra­che. In die­ser Kom­bi­na­tion bie­tet dies kein zwei­ter Hafen.“ Die­ses Selbst­ver­ständ­nis des Hafens wird durch das neue Logo - beste­hend aus fünf sti­li­sier­ten Schif­fen, die sich zu einem Stern zusam­men­fü­gen – und dem Schrift­zug PORT OF KIEL bild­lich dar­ge­stellt. Ergänzt wird die Dar­stel­lung durch das Leit­bild „First Trade - First Tra­vel“. Dirk Claus: „Unser Anspruch ist, allen Kun­den einen erst­klas­si­gen und zudem sehr per­sön­li­chen Ser­vice zu bie­ten. Dies gilt sowohl für den Fracht- als auch für den Passagierbereich.“

 

Der neue Mar­ken­auf­tritt des PORT OF KIEL stammt von der renom­mier­ten Ham­bur­ger Agen­tur MUTABOR Design, deren Geschäfts­füh­rer sei­ner­zeit an der Muthe­sius Kunst­hoch­schule in Kiel stu­diert haben. Dirk Claus: „Wir wol­len mit dem neuen Logo den Bekannt­heits­grad des Kie­ler Hafens natio­nal wie ins­be­son­dere auch inter­na­tio­nal wei­ter stei­gern.“ Für die Prä­sen­ta­tion des neuen Mar­ken­auf­tritts wurde daher die Kreuz­fahrt­messe in Miami gewählt. Der Kie­ler Hafen tritt künf­tig aus­schließ­lich als PORT OF KIEL auf. Die bis­her eben­falls ver­wen­dete deut­sche Bezeich­nung SEEHAFEN KIEL bleibt aber im Fir­men­na­men erhal­ten. Dirk Claus: „Der Kie­ler See­ha­fen ist im inter­na­tio­na­len Umfeld tätig. Es ist daher fol­ge­rich­tig, die eng­li­sche Bezeich­nung PORT OF KIEL im Logo zu füh­ren.“ Das neue Design wird ab die­sem Früh­jahr suk­zes­sive ein­ge­führt und das neue Logo damit auch bald an allen Kie­ler Ter­mi­nal­an­la­gen sicht­bar. Anschlie­ßend ist eine Aus­deh­nung des Mar­ken­auf­trit­tes auf die Toch­ter­un­ter­neh­men vorgesehen.

 

Der PORT OF KIEL zählt zu den viel­sei­tigs­ten und wirt­schaft­lichs­ten Häfen im Ost­see­raum. Seine geo­gra­fi­sche Lage, durch­ge­hend see­schiffstie­fes Was­ser und der direkte Anschluss an das Schienen- und Fern­stra­ßen­netz machen den Hafen für Güter­um­schlag und Pas­sa­gier­ver­kehr glei­cher­ma­ßen attraktiv. Kiel pro­fi­tiert zudem von sei­ner Lage am Ein­gang zur welt­weit meist­be­fah­re­nen künst­li­chen Was­ser­straße, dem Nord-Ostsee-Kanal. In der Som­mer­sai­son ist Kiel Anzie­hungs­punkt für Kreuz­fahrt­schiffe und dritt­größ­ter Rei­se­wech­sel­ha­fen in Nord­eu­ropa. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den erst­mals mehr als 6 Mio. t Güter umge­schla­gen; 2 Mio. Pas­sa­giere gin­gen in Kiel an oder von Bord.

 

Die SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG betreibt den Kie­ler Han­dels­ha­fen im öffent­li­chen Auf­trag der Lan­des­haupt­stadt Kiel, deren 100%-iges Toch­ter­un­ter­neh­men sie ist. Die SEEHAFEN KIEL ist ver­ant­wort­lich für Hafen­ent­wick­lung, den Aus­bau sowie Unter­halt der Anla­gen. Wei­tere Geschäfts­fel­der sind Hafen­dienst­leis­tun­gen, Eisenbahn- und Flug­ha­fen­be­trieb sowie Immobilienmanagement.