Branche: Agenturen
Agentur: Interbrand
Pressemitteilung
2.3.2017


Simon Thun wird neuer CEO für Interbrand CEE.




Interbrand, eine der führenden internationalen Markenberatungen, ernennt Simon Thun zum neuen Chief Executive Officer für Interbrand Central & Eastern Europe (CEE). Simon Thun übernimmt diese Aufgabe zum 1. April 2017 und wird damit die strategische Weiterentwicklung sowie den Ausbau des Geschäftes von Interbrand CEE verantworten. Er berichtet an Gonzalo Brujó, CEO von Interbrand EMEA & LatAm.

 

„Ich bin davon überzeugt, dass uns Simons umfangreiches Wissen und seine Erfahrungen in den Bereichen Business Strategy, Marketing und Markenmanagement helfen werden, unseren Kunden Best-in-Class-Lösungen für das Wachstum ihrer Marken und ihrer Geschäfte zu bieten. Die Beratungs- und Agenturlandschaft verändert sich rapide, und Simon ist die perfekte Besetzung, diesen Wandel für Interbrand CEE voranzutreiben“, sagt Jez Frampton, Interbrands Global CEO.

 

In den letzten drei Jahren arbeitete Simon Thun als Chief Strategy & Growth Officer bei Saatchi & Saatchi Deutschland. Zuvor war er Geschäftsführer des deutschen Büros von Prophet Brand Strategy. Simon kam zu Prophet durch die Übernahme von Noshokaty, Döring & Thun, einer Managementberatungs-Boutique, die er 2005 mitgegründet hatte. Davor war Simon Manager bei BBDO Consulting (heute Batten & Company).

 

„Unternehmen aus CEE sind wichtige Kunden in unserer Branche. Interbrand investiert substantiell in diesen Markt, um hier mit den besten Talenten zu wachsen. Mit seinem Hintergrund aus Strategieberatung sowie Kreativbranche verfügt Simon über eine großartige Expertise entlang unseres gesamten Leistungsspektrums: von Insights und Strategy bis hin zu Experience und Activation“, betont Gonzalo Brujó, CEO von Interbrand EMEA & LatAm. „Seine langjährige, umfangreiche Erfahrung mit internationalen Blue-Chip-Firmen sowie Top-Unternehmen aus Deutschland werden dabei helfen, Wachstum und Wahrnehmung von Interbrand in Deutschland und CEE voranzubringen.“

 

Thun selbst sagt zu seiner Ernennung: „Es ist eine gleichermaßen spannende wie herausfordernde Zeit, diese Aufgabe zu übernehmen: Da Veränderung (auch wegen der zunehmenden Digitalisierung) heutzutage die einzige Konstante zu sein scheint, suchen viele Unternehmen in Europa nach völlig neuen Wegen, um Wachstum voranzutreiben und zu sichern. Interbrand ist bestens dafür aufgestellt, die Art von zugleich faktenbasierten wie inspirierenden Ergebnissen zu liefern, die es braucht, um erfolgreiche Veränderungen zu gestalten. Ich freue mich sehr darauf, dieselbe Professionalität und Leidenschaft auch für unsere eigenen Wachstumspläne einzubringen.“

 

Simon besitzt ein Diplom in Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketingkommunikation der Fachhochschule Pforzheim und ist regelmäßiger Sprecher, Schreiber und Jurymitglied zu Marken- und Wirtschaftsthemen.









Letzte Nachrichten

A new voice for YouTube.


Das neue Erscheinungsbild von ŠKODA.

Cultural TV Channel ARTE has new look.

Neuer Markenauftritt für die Deutschlandradio-Programme.

Rebranding Sydney School of Entrepeneurship.



Ähnliche Nachrichten
RAPP Germany mit neuem Namen TRACK.

Juventus is an identity.

Interbrand veröffentlicht Ranking der “Best Global Green Brands 2012”.

YP rebrands for the 21st century.

Darling Harbour: The inflatable identity.

Breaking barriers to transform TIM’s brand and business.

Porter Novelli Unveils New Global Brand Identity

Neues Erscheinungsbild für die Deutsche Digitale Bibliothek.

Interbrand Develops Branding for AVIAGE SYSTEMS.

Olympic emblem revealed by sochi 2014 for russia's first winter games