Branche: Konsumgüter
Agentur: Springer & Jacoby
Pressemitteilung
9.4.2009


Springer & Jacoby kreiert "Bernds Welt"




In Zeiten der Krise mit neuen Produkten und Marken durchzustarten bedarf viel Mut und einer innovativen Idee. Bäckermeister Bernd Hartner besitzt diese Eigenschaften und bringt mit „Bernds Welt“ vegane Backwaren auf den Markt – cholesterinfrei, laktosefrei und rein pflanzlich. Das komplette Markenkonzept wurde von Springer & Jacoby Österreich konzipiert und umgesetzt. 

 

Durch das heutige Wissen über den Zusammenhang von Inhaltsstoffen und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus, sind Konsumenten aufmerksamer und verantwortungsvoller im Umgang mit Lebensmitteln. Sie ernähren sich bewusster, achten auf Zutaten und müssen sich oft zwischen Körperbewusstsein und dem Wunsch nach Genuss entscheiden. Gerade am Backwarenmarkt. Die Idee zu „Bernds Welt“ basiert auf diesem neuen Ernährungsbewusstsein. 

 

„Wissen, was man isst“ 

Für immer mehr Menschen sind Backwaren und Süßspeisen aufgrund ihrer Inhaltsstoffe tabu. Der wachsende Bedarf an hochwertiger, körperbewusster aber auch weiterhin genussorientierter Ernährung spiegelt sich in „Bernds Welt“ und seiner Produktpalette wieder. 

 

„In der Backwelt haben sich Begriffe wie BIO zwar schon durchgesetzt, sie sind aber keine Garantie für Sicherheit bei Themen wie Allergien, Unverträglichkeiten oder Cholesterinbewusstsein. Um das garantieren zu können, erkannte Bernd Hartner einen revolutionären, neuen Zugang bei den Zutaten.“ erklärt Paul Holcmann, Kreativgeschäftsführer bei Springer & Jacoby. 

 

Dazu Bäckermeister Bernd Hartner: „Hätte ich meine Großmutter früher gefragt, ob man einen Strudel auch ganz ohne Ei backen kann, hätte sie den Kopf geschüttelt und laut gelacht.“ Das Ei gilt seit jeher als unersetzbarer Geschmacksträger und Bindemittel für Teig und war bis heute aus der klassischen Backwelt nicht wegzudenken. „Das war auch der Grund warum es mehrere Jahre gedauert hat, einen nicht nur gleichwertigen Ersatz für Ei auf rein pflanzlicher Basis zu finden. Ich wollte zeigen, dass es sogar möglich ist, Geschmack und Qualität traditioneller Backwaren zu übertreffen ohne dabei die traditionellen Wege zu verlassen und klassischen Produktlinien treu zu bleiben.“ fährt Bernd Hartner fort. 

 

Unzählige Versuche und Rezepte später ist es gelungen, die zahlreichen Zweifler zu überzeugen. Das Sortiment umfasst heute Kuchen, Mehlspeisen, Brot und Gebäck und übertrifft alle daran geknüpften Erwartungen. Ab Mitte Mai gibt es die Kuchen aus „Bernds Welt“ nicht nur in den Filialen der Bäckerei Hartner in Schöngrabern, sondern auch in allen 50 „Spar Gourmet“ Filialen in ganz Österreich. 

 

Springer & Jacoby entwickelte für den Markteintritt ein von Grund auf neues Erscheinungsbild. Markenname, Signet und die Botschaft „Wissen, was man isst“ machen den Konsumenten klar: Es gibt eine Welt, in der man Backwaren sorgenfrei genießen kann. „Denn in Bernds Welt ist nur drinnen, was drauf steht“ kommentiert Hans-Peter Feichtner, Client Service Director bei S&J. Auch das Verpackungsdesign, die Präsentation am POS und die Website stammen von Springer & Jacoby. Unter www.berndswelt.at kann man sich über die Produktpalette im Detail informieren.









Letzte Nachrichten

Solothurner Filmtage.


In constant change: The Norwegian Film School.

AACA: Clarify complexcity.

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.

Sbanken: Bank made simple.



Ähnliche Nachrichten
Duffy & Partners Announces New Identity and Design for New French Bakery

Neues Gesicht für Bäckerei-Kette Zöttl