Branche: Tourismus
Agentur: Happy F&B
Pressemitteilung
1.10.2013


Thomas Cook vereint Marken und Märkte.




Im Rahmen der Transformation des Unternehmens und aufbauend auf der langjährigen Tradition als Reiseveranstalter hat die Thomas Cook Group, @ThomasCookGrp, heute bekanntgegeben, dass sie ihre Marken und Märkte unter einem gemeinsamen Symbol, dem „Sunny Heart“, vereinen wird. Das Sunny Heart wird ab heute in der Gruppe eingeführt und wird den bisherigen Globus auf den Webseiten und Katalogen, den Reisebüros, der Flugzeugflotte und allen Bürogebäuden weltweit ersetzen.

 

Die Essenz der neuen Marke zeigt, wer die Thomas Cook Group ist und was sie verspricht – eine High Tech, High Touch-Erfahrung an allen Kundenkontaktpunkten mit einem Omni-Channel-Auftritt. Dabei werden nicht alle Marken durch das Sunny Heart abgelöst, aber sie werden ein Teil der Markenarchitektur der Group und das Herz mit ihrem Logo verbinden.

 

Auch in Deutschland erscheint der Veranstalter Thomas Cook ab heute im neuen Markenauftritt. Alle anderen bekannten Veranstaltermarken im deutschen Markt wie Neckermann Reisen, Öger Tours und Bucher Last Minute erhalten den Zusatz „Teil der Thomas Cook Gruppe“. Diese Ergänzung zusammen mit dem „Sunny Heart“ zeigt, dass diese Marken nicht für sich alleine stehen, sondern Teil eines der führenden, internationalen Reisekonzerne sind. Gleichzeitig erfüllen die starken, nationalen Marken das gleiche Qualitätsversprechen wie Thomas Cook. In den kommenden Wochen werden alle 70 eigenen Reisebüros in Deutschland den neuen Markenauftritt erhalten.

 

Die Flugzeuge der vier Fluggesellschaften im Thomas Cook-Konzern, die seit März 2013 unter einem Dach vereint sind, werden ebenfalls das „Sunny Heart“ auf dem Leitwerk erhalten und dem neuen Design mit den Farben Grau, Weiß und dem sonnigen Gelb angepasst. Der bisherige Thomas Cook-Globus wird bis Anfang 2014 von allen Flugzeugen verschwunden und durch die neue Dachmarke ersetzt sein. Im Rahmen der regulären Lackierungsintervalle werden die Flugzeuge im komplett neuen Design gestaltet. Dabei wird Condor ihren Namen aufgrund der starken Markenbekanntheit in Deutschland behalten.

 

„Das ist ein bedeutender Meilenstein in unserer High Tech, High Touch-Transformation“, erklärt Harriet Green, CEO der Thomas Cook Group. „Das ist nicht einfach die Einführung eines neuen Logos, es ist ein Versprechen. Was wir heute bekanntgeben, ist das erneuerte Versprechen an unsere Kunden, Mitarbeiter und Partner, dass wir sie in den Mittelpunkt unserer Transformation stellen. Es ist die Essenz dessen, was wir sind.“

 

„Die Vereinigung unserer Marken wirkt dreifach: sie erleichtert es unseren Kunden, die Größe und den Nutzen der gesamten Thomas Cook Group  zusammen mit unserem innovativen Angebot unserer Services und Produkte zu verstehen; sie zeigt deutlicher, was uns differenziert und wie wir ein durchgängiges Kundenerlebnis an jedem Kontaktpunkt gewährleisten – vom Suchen und Buchen, über die Vorbereitung bis hin zum Urlaub selbst; und sie macht unser Kundenversprechen klar – die komplette Bandbreite unvergesslicher Urlaubserlebnisse für unsere Kunden.“

 

„Das Herz wird auf den Webseiten, in den Katalogen, in unseren Flugzeugen, in unseren Konzepthotels sowie anderen Häusern und in unseren Reisebüros erscheinen; überall dort, wo der Kunde uns trifft“, ergänzt Harriet Green, Group CEO der Thomas Cook Group. “Unsere neue Markenessenz zeigt unseren Kunden die Breite und Tiefe der Thomas Cook Group. Sie wird unsere Kunden inspirieren und ihnen die Sicherheit geben, dass alle unsere Marken das gleiche Qualitätsversprechen verbindet und dass wir uns um ihn kümmern, an jedem Punkt seiner Reise mit Thomas Cook.“

 

„Wir konzentrieren uns auf ein klares und starkes Portfolio, das die Essenz des „Sunny Heart“ in unsere Marken einfließen lässt. Es stärkt unseren Auftritt als Gruppe, um maximale Präsenz bei den Verbrauchern zu erreichen“, betont Michael Healy, CFO der Thomas Cook Group. „Diese Vereinigung der Marken ist Teil unserer neuen profitablen Wachstumsstrategie, die wir im März dieses Jahres präsentiert haben. Da wir den Markenauftritt bereits vor einiger Zeit in unseren skandinavischen Märkten eingeführt haben, wissen wir, dass er sowohl Frühbuchungen als auch Online-Buchungen steigert und zu einer größeren Markenbekanntheit führt. Das Markenkonzept wurde intern entwickelt und wird entsprechend dem aktuellen Stand unserer Transformation umgesetzt, d.h. wir nutzen den normalen, geplanten Austausch von Materialien wie Katalogveröffentlichungen, Wartungsintervalle oder den Wechsel von Reisebüroausstattungen.“

 









Letzte Nachrichten

Eurosport: Home of the Olympics.


Architecture Leadership: Maven Global.

Canadian Red Cross.

Expressive Brandings bis fast kein Design – große Kontraste auf der CXI in Bielefeld.

Neues Corporate Design für Heilbronn.



Ähnliche Nachrichten