Branche: Kultur
Agentur:
Quelle: www.twopoints.net
20.9.2017


Verano Archivo.




Archivo ist wohl der schönste Ausstellungsraum für Architektur und Design in Mexiko-Stadt. In diesem Raum wird mexikanisches Design im weitesten Sinne gesammelt, ausgestellt und neu überdacht. TwoPoints.Net hatte das Vergnügen, die visuelle Identität für die “Verano Archivo” zu entwerfen, einer experimentellen Ausstellung zu dem Thema “Design im Prozess” mit Aktivitäten für Kinder und Erwachsene.

 

Über die Ausstellung “Design im Prozess”: Die Ausstellung erforschte die experimentellen Entwicklungsstadien, die einem fertigen Objekt, Produkt oder Projekt vorausgehen. Ausgestellt wurden Objekte, die von der Produkt- und Textilgestaltung bis hin zur Architektur und städtebaulichen Gestaltung reichen. Die Prämisse der Ausstellung war, dass die wichtigsten und interessantesten Erkenntnisse in den frühen Stadien eines Projektes gemacht werden und dass diese in der Regel im Endprodukt schwer zu entdecken sind. Isauro Huizar und Mario Ballesteros, die Kuratoren der Ausstellung, haben es zudem geschafft diese unpolierten Objekte mühelos schön aussehen zu lassen.

 

Über die visuelle Identität: TwoPoints entwarf eine Schrift, die den Mittelpunkt der flexiblen visuellen Identität (FVI) für “Verano Archivo” darstellt. Eine Schrift an sich ist schon eine FVI. Sie erlaubt uns Buchstaben miteinander zu kombinieren, um neue Wortbilder zu schaffen die sich an Kontext und Raum anpassen lassen. Die Buchstaben “VA” oder der volle Titel der Veranstaltung “Verano Archivo” können horizontal oder vertikal gesetzt werden. Die Buchstaben wurden entweder gelb eingefärbt oder mit Bildern von der Ausstellung gefüllt. Die Farbe Gelb, die den Sommer repräsentiert, ist der rote Faden der FVI. Er verbindet alle Elemente der Veranstaltung, die Ausstellung, das gemeinsame Mittagessen auf der Vernissage, die Plakate und der Raum selbst, auch wenn die Schrift oder die zusätzlichen geometrischen Elemente nicht verwendet werden. Die FVI schaffte nicht nur eine visuelle Einheit, sondern visualisierte auch die drei verschiedenen Elemente der Veranstaltung: die Ausstellung, die Aktivitäten für Kinder und die Aktivitäten im offenen Bereich. Jeder Aktivität wurde eine Farbe und eine Form zugewiesen, die separat auf das Plakat gedruckt wurden. So entstand für jede Aktivität ein Plakat. Wenn alle Farben und Formen übereinander gedruckt wurden, erhielt man ein generelles Plakat für alle Aktivitäten. Auf der “selfie-wall”, einem riesigen Spiegel in einem der Ausstellungsräume, wurde das grafische System zu einem interaktiven Spiel. Die Besucher der Ausstellung konnten die geometrischen Formen selbst auf den Schriftzug “Verano Archivo” kleben und ein Bild von sich selbst machen.

 

Fotos: Diego Padilla, Agustín Paredes

 









Letzte Nachrichten

New visual identity for the Science Museum Group.


New Corporate Design for Berliner Ensemble.

DONG Energy is becoming Ørsted.

A-Trak.

Kings Cross: Rebranding London’s most exciting neighbourhood.



Ähnliche Nachrichten
Visuelle Identität für das Vertical Geopolitics Lab.