Branche: Medien
Agentur: The White House
Pressemitteilung
12.8.2008


VÖZ mit neuem Corporate Design




Seit heute ist der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) mit einem neuen Corporate Design präsent: ein klarer Auftritt mit prägnanten Komponenten für eine einheitliche Außendarstellung, die sämtliche Drucksorten, den VÖZ-Internetauftritt, alle Publikationen, Präsentationen und Werbemittel einschließt. Für die CD-Entwicklung mit einer kompakten Weiterentwicklung des VÖZ-Logos zeichnet die Wiener Agentur The White House verantwortlich. Der Einsatz der Schrifttype DIN soll ein Höchstmaß an Übersichtlichkeit und Lesbarkeit sicherstellen. 

 

„Das neue Corporate Design des VÖZ bietet erstmals einen einheitlichen, funktional gestalteten Gesamtauftritt für alle Bereiche und Aktivitäten des Verbandes, der dazu beitragen soll, seine Leistungen als Interessenvertretung und Serviceorganisation der österreichischen Medienhäuser verlegerischer Herkunft überzeugend zu präsentieren“, betonte dazu VÖZ-Geschäftsführer Gerald Grünberger. 

 

CD-„Premiere“ auch für Studie „Medienqualitäten“

Die vom VÖZ Anfang Juni vorgelegte repräsentative Studie „Medienqualitäten“, welche den substanziellen Mehrwert belegt, den Kaufzeitungen und Kaufmagazine Lesern und Werbern bieten, liegt jetzt auch gleich zur CD-„Premiere“ gedruckt vor: In drei Einzelpublikationen für Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Magazine wurden die Ergebnisse – auch in Verbindung mit der neu entwickelten Bild- und Grafik-„Sprache“ – übersichtlich aufbereitet. „Das Corporate Design soll somit auch symbolhaft für den neuen Auftritt des Verbandes Österreichischer Zeitungen in der digitalen Welt stehen“, so Grünberger weiter. 

 

Wiedererkennbarkeit durch grafische Dynamisierung verstärkt

„Beim Relaunch des Corporate Designs für den VÖZ war besonders darauf zu achten, den langjährigen und gelernten Auftritt in seiner Wiedererkennbarkeit nicht zu beeinträchtigen, sondern im Gegenteil durch eine grafische Dynamisierung zu verstärken“, erklärt Agentur-Geschäftsführer Vinzenz Stimpfl-Abele. 

 

Zeitlos – und doch modern

„Darüber hinaus haben wir versucht, die verschiedenen Bereiche, in die der VÖZ gegliedert ist, in das grafische Konzept zu integrieren und gleichzeitig übersichtlicher zu gestalten. Was uns besonders freut, ist die Tatsache, dass es uns durch dieses sanfte Facelift gelungen ist, den Auftritt des Verbandes Österreichischer Zeitungen zeitlos und doch moderner weiter zu entwickeln“, ergänzt Stimpfl-Abele.









Letzte Nachrichten

New visual identity for the Science Museum Group.


New Corporate Design for Berliner Ensemble.

DONG Energy is becoming Ørsted.

A-Trak.

Kings Cross: Rebranding London’s most exciting neighbourhood.



Ähnliche Nachrichten
ORF 2 ab Jänner im neuen Design

Österreich will internationales Image nachhaltig stärken

Demand Media Rebrand

T&D is for Twists and Drop Shadows

Energie Burgenland enthüllt neues Logo und Markendesign.

New visual identity for John Lewis Broadband.