Yakuza Alliance




Konzeption und Gestaltung

Olaf Student


Hochschule

Fachhochschule Mainz

Jahr

2007

Beratung

Prof. Robert Paulmann


Inhalt

Nach der Auswertung der Situation und der Strukturen der Yakuza habe ich mich für die Entwicklung eines Dach-Verbandes entschieden, der die teilweise rivalisierenden Familien zu einer mächtigen und monopolistischen, japanischen Verbrechens-Organisation vereint, deren Fokus auf legalen und illegalen, nationalen und internationalen Geschäften liegt. Dabei ist es wichtig, die unterschiedlichen Familien mit ihren unterschiedlichen Erscheinungsbildern, Historien und Namen unter einem übergeordneten Erscheinungsbild zu verbinden und dabei nicht die Identitäten und Unterschiede der Familien zu übergehen. Die Bestrebung, stärker in legale Geschäfte zu investieren erfordert einen seriösen und finanzpotenten Auftritt, der gleichzeitig die Macht und die Ursprünge der Yakuza kommuniziert. Die verstärkte Ausrichtung auf eine weltweite Expansion und die Anwerbung neuer Mitglieder über ein internationales Lizenz-Partnerschaftsprogramm bedingt ein internationales Erscheinungsbild eines multinationalen Unternehmens, das gleichzeitig Hinweise auf die kulturellen und geografischen Wurzeln beinhaltet. 

 

Aufbauend auf der stark nationalistischen und traditionsbewussten Philosophie der Organisation muss eine Verbindung zwischen den althergebrachten traditionellen Werten und der internationalen und visionären Ausrichtung eines weltweit agierenden, westlich-modernen Wirtschafts-Konzerns entstehen, dessen Macht und Einfluss aus den kriminellen Wurzeln eines Syndikats des organisierten Verbrechens entspringen. Dabei sind die Themen Tradition, Ursprung, Hierarchie und Organisationsstruktur, als auch Legalität, Business und Internationalität wichtige Kriterien für den visuellen Auftritt der Organisation. 

 

Anwendungen und Medien

Interne und externe Kommunikation des Dach-Verbandes mit strukturierten Geschäftspapieren und organisationsspezifischen Kommunikationsmitteln. 

 

Handbücher und andere Publikationen für bestehende Mitglieder und neue Mitglieder aus der Lizenz-Partnerschaft. 

 

Themen-Kits zu organisationsspezifischen Praktiken und Ritualen. 

 

Werbemaßnahmen zur Image-Aufwertung des neuen Yakuza-Dach-Verbands und zur Neuanwerbung von Mitgliedern in Japan, als auch im Rahmen der Bewerbung der internationalen Lizenz-Partnerschaft.





1.975x angesehen.