Branche: Agenturen
Agentur: Whybrand
Pressemitteilung
2.9.2020


Benjamin Klöck wechselt als Managing Partner zu Whybrand.




Seit August verstärkt Benjamin Klöck (50) die Branding-Agentur Whybrand als Managing Partner. Er führt die Geschäfte gemeinsam mit den Gründungspartnern Friederike Biegel, Alex Buck und Christian Kosfeld. Zugleich verantwortet er den Aufbau des neuen Standorts München. 

 

Benjamin Klöck kommt von hw.design, ebenfalls in München, wo er die letzten acht Jahre als Geschäftsführer tätig war. Er beriet unter anderem Siemens, ProSiebenSat.1 und zuletzt Implenia (Schweiz) im Bereich der Unternehmenskommunikation und in der Markenführung. 

 

Benjamin Klöck und die Leitung von Whybrand kennen sich gut. Alle vier waren zuvor im Management-Team der Peter Schmidt Group tätig. In dieser Zeit leitete Benjamin Klöck zehn Jahre lang das Münchner Büro der BBDO-Tochter. 

 

Hierzu Christian Kosfeld: »Ich freue mich, dass wir mit Benjamin nicht nur einen Marken-Vollprofi, sondern auch einen guten Freund haben als Partner gewinnen können. Da bleiben wir unserer bisherigen Linie treu.«

 

Der Aufbau des neuen Standorts München folgt konsequent dem operativen Ansatz von Whybrand. Mit einem zentralen Kreativ-Standort in Berlin und den Beratungen in Frankfurt – und jetzt München – bietet Whybrand die angemessene räumliche Nähe zu ihren Kunden und kann die kreativen Ressourcen in allen Disziplinen an einem Ort bündeln und optimal auslasten. 

 

Hierzu Benjamin Klöck: »Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und alte Kollegen. Whybrand ist optimal aufgestellt, um in diesen Zeiten beste Beratung anzubieten und gleichzeitig mit hoher Effizienz hervorragende Kreation abzuliefern. Wir haben alle in den vergangenen Monaten gelernt, dass ein dezentrales Arbeiten nicht nur möglich ist, sondern auch enorme Vorteile haben kann.«