Branche: Regionen
Agentur:
Pressemitteilung
2.12.2010


Entwicklung der touristischen Wort-Bild-Marke „Region Stuttgart“




Die Stuttgart-Marketing GmbH und Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH rufen Werbe- und Design-Agenturen dazu auf, sich um die Gestaltung der neuen „Wort-Bild-Marke“ für den Tourismus in der Region Stuttgart zu bewerben. 

 

Anfang des Jahres wurde ein Markenbildungsprozess für den Tourismus gestartet. Ziel dieses Prozesses ist die profilierte Wahrnehmung der Region Stuttgart als touristische Destination im In- und Ausland. Basierend auf umfangreichen Marktforschungsergebnissen wurde das touristische Profil der Region Stuttgart erarbeitet und eine entsprechende Grundsatzstrategie formuliert, in der Zielgruppen und Themenfelder festgelegt wurden. Am Ende des Prozesses steht die Entwicklung einer Wort-Bild-Marke. 

 

Werbe- und Designagenturen sind aufgerufen, sich auf Grundlage der erarbeiteten Ergebnisse um die graphische Entwicklung des Logos zu bewerben. 

 

Aus allen eingehenden Bewerbungen wählt eine Fachjury Agenturen aus die darum gebeten werden, konkrete Logovorschläge zu unterbreiten. Bewerbungsfrist ist Montag, 24. Januar 2011. 

 

Unter www.stuttgart-tourist.de/logo sind weitergehende Informationen abrufbar. Hier werden insbesondere die Kriterien aufgeführt, die Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb sind. 

 

Der Gesamtprozess wird durch eine Jury begleitet. Diese setzt sich aus Vertretern des Aufsichtsrats (Strategiekreis) sowie nachfolgend aufgeführten Fachleuten aus dem Bereich Graphik/Design zusammen: 

Judith M. Grieshaber – Prof. für Graphik-Design, Hochschule Konstanz

Niklaus Troxler – Prof. für Kommunikations-Design, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

Markus Merz – Rektor, Merz Akademie Stuttgart

Kurt Weidemann – Prof. für Graphik-Design

Thomas Rempen – Prof. für Integriertes Kommunikationsdesign an der Universität Duisburg-Essen

Jochen Rädeker – Vorsitzender Art Director Club






















Letzte Nachrichten

Correos new reality.


SIS, Swedish Institute for Standards.

Neues Corporate Design für die Klassik Stiftung Weimar.

Mediengruppe Oberfranken – Eine Gruppe, viel Dynamik.

Globale Markenführung - Creative Excellence. Impressive Simplicity.



Ähnliche Nachrichten
Fürstentum Liechtenstein: Landesverwaltung im neuen Erscheinungsbild

Ein neues Logo für Hildesheim

Neues Logo für Erfurt

The Tottenham brand

Council Approves Bold New Brand Strategy for Halifax Region.

Neues Corporate Design des Staats Freiburg

La nueva marca de Gran Canaria

New brand Geneva

Greater Montreal: Stylized M will work just fine

'Freude. Joy. Joie. Bonn.' - Bonns neue Dachmarke.