Branche: Tourismus
Agentur: HfG Karlsruhe
Pressemitteilung
7.12.2007


HfG Karlsruhe gewinnt Wettbewerb mit »Rheiner, das Rhino«




Wie das Nashorn zum Oberrhein kommt? Ein Buch lüftet das Geheimnis. Der kunstvoll gestaltete Band „Oberrhein“ ist das Ergebnis eines internationalen Wettbewerbs auf der Suche nach einem gemeinsamen Logo und Erscheinungsbild für die Region Oberrhein. Die Stiftungsinitiative der „Fondation Entente franco-allemande“ hatte in Zusammenarbeit mit dem „Deutsch-Französischen Institut Ludwigsburg (dfi)“ zu diesem reizvollen Contest aufgerufen, der einen wichtigen Beitrag zum politischen Projekt einer trinationalen europäischen Metropolregion leisten soll. 

 

Am Mittwoch, den 14. November 2007, hatte eine international besetzte künstlerische Jury aus insgesamt 13 Entwürfen zwei Projekte für die Endausscheidung und ein weiteres für den dritten Platz vorgeschlagen. An dem Wettbewerb hatten sich Studenten der Hochschulen für Gestaltung in Karlsruhe, Basel und Mulhouse beteiligt. Den ersten Preis in Höhe von 10.000 Euro erhält „Rheiner, das Rhino“ (und seine Schöpfer Martin Borst, Sebastian Cremers, Nora Cristea, Max Dewald, Niklas Horn, Emanuel Klieber, Viola Kup, Lisa Naujack, Stefanie Miller, Philipp Rosenbecke, Daniel Schludi, Tanja Schüz, Anika Tisken und Cesar Osorio), das Projekt der Studentengruppe der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe unter der Leitung von Prof. Sven Voelker (Leiter des HfG-Fachbereichs Kommunikationsdesign). Die offizielle Preisverleihung wird am 17. Januar 2008 im Europaparlament in Strasbourg stattfinden. 

 

Der 1974 in Coersfeld geborene Grafikdesigner und HfG-Professor Sven Voelker erarbeitet derzeit mit seinem Berliner Studio u. a. das weltweite Design für die Suzuki Motor Corporation. Voelker ist Preisträger von Designpreisen wie dem „iF award“ und des „Art Directors Club award“. „Mit dem preisgekrönten Entwurf“, sagt Prof. Dr. Frank Baasner, Direktor des dfi, „liegt ein Angebot an alle öffentlichen und privaten Akteure auf dem Tisch. Nun wird es darum gehen, ausgehend von diesem Markenzeichen unterschiedliche Elemente einer Kommunikationskampagne zur Förderung des gemeinsamen Zugehörigkeitsgefühls in der Region zu entwickeln.“ 

 

Oberrhein · Eine Heimatmarke · Une marque d’origine

Format 16 x 23,5 cm, Hardcover, Schweizer Broschur

128 Seiten, 55 Abb., Faltplan 66 x 97 cm

Offset mit Folienprägung und Siebdruck auf 3 Papiersorten

Deutsch / Französisch

ISBN 978-3-88190-488-9

24,80 Euro






















Letzte Nachrichten

A new brand identity for Stake.


Norwest introducing a new identity.

Neues Erscheinungsbild für Staatliche Kunstsammlungen Dresden.

Neues Erscheinungsbild für Jüdisches Museum Frankfurt.

Australian Film Television and Radio School.



Ähnliche Nachrichten
The New School.

FH Düsseldorf erhält neuen Namen und neues Corporate Design.

Uni Bielefeld: Neues Erscheinungsbild

FH Bielefeld: Einheit in Vielfalt – Neues Corporate Design

Neues Corporate Design für die HTWG.

Promovieren im Design – ein Kinderspiel?

Neues Corporate Design der Leibniz Universität Hannover entsteht

Universität Zürich erneuert ihr Corporate Design

Das neue Erscheinungsbild der FH Mainz

A new identity for EMSCom.