Lufthansa und Graphic Design

Jens Müller, Karen Weiland



Die Deutsche Lufthansa gehört zu den bedeutendsten Fluggesellschaften der Welt. Ebenso lang wie ihre Geschichte ist diejenige ihres visuellen Auftritts. Ein entscheidender Schritt erfolgte Anfang der 1960er-Jahre, als der Konzern den Gestalter Otl Aicher und seine studentische Gruppe E5 an der Hochschule für Gestaltung Ulm beauftragte, eine Studie zur Neugestaltung seines visuellen Auftritts zu erarbeiten. Diese wurde ab 1963 in wesentlichen Teilen realisiert und gilt heute als eine der wegweisenden Corporate-Design-Lösungen des 20. Jahrhunderts. Mit einem Schwerpunkt auf dem berühmten Erscheinungsbild wird die Design- und Werbegeschichte der Lufthansa seit ihrer Gründung erstmals umfassend dokumentiert. Neben zahlreichen Abbildungen aus dem Unternehmensarchiv, Hintergrundartikeln und Interviews enthält der Band Nachdrucke der Ulmer Studie von 1962 und des ersten Corporate-Design-Manuals der Lufthansa von 1963.


Jens Müller, Karen Weiland
Lars Müller Publishers
28 Euro
Weiter…




(23 Bewertungen, Schnitt: 2,83 von 5)




Weitere Bücher
Identity Architects: Ippolito Fleitz Group.

Manuals 1 – Design & Identity Guidelines.

NSCI: Das visuelle Erscheinungsbild der Nationalsozialisten

Nation Branding

Markenbibel

Audiologos

Corporate Architecture

Das Diktat der Markenführung: 11 Thesen

FHK Henrion – The Complete Designer.

Design als Unternehmensstrategie.