Branche: Hochschule
Agentur: Inhouse
Pressemitteilung
11.1.2008


Neues Corporate Design der Leibniz Universität Hannover entsteht




Am 11. Januar 2008 wurde zum ersten Mal öffentlich das neue Uni-Logo vorgestellt. Nach der Umbenennung der Hochschule 2006 in Leibniz Universität Hannover wurde das damalige Logo nur geringfügig angepasst. In nun intensiver Arbeit wurde ein neues Logo entwickelt, dem ein umfangreiches Corporate Design folgen wird. 

 

Das bisherige Logo wurde häufig als Übergangs-Logo bezeichnet. Die alte Universität und ihr Logo war noch gut erkennbar, aber mit dem Namen von Gottfried Wilhelm Leibniz war schon etwas Neues hinzugekommen: Die isolierte Position der Namensergänzung war jedoch noch nicht befriedigend. 

 

Der emeritierte Design-Professor Herbert Lindinger hat eine Logoidee entwickelt, die überzeugte. Sein Vorschlag ist ein visuelles Leibniz-Zitat, dessen Inhalt sich in seiner Konsequenz für das Computerzeitalter als ein wahres Jahrtausendgeschenk gezeigt hat. Es handelt sich um das binäre Zahlensystem, wie er es erstmals in seinem Neujahrsbrief vom Januar 1697 an Herzog Rudolf August von Wolfenbüttel skizzierte. 

 

Diese drei Zahlenreihen in Leibnizschrift, in ein blaues Quadrat gesetzt, ergeben das neue Logo: authentisch, nachvollziehbar, unverwechselbar, forschungsbetont und langlebig, weil von Wandel der Gestaltungsauffassungen unberührt. Das Blau, das für den Hochschulauftritt seit einigen Jahren kennzeichnend geworden ist, wurde etwas aufgehellt, um den Gesamteindruck noch frischer und freundlicher wirken zu lassen. 

 

Die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek genehmigte dankenswerterweise die Verwendung der Skizze. Sie verwahrt die Originalschriften. 

 

Die Hochschulleitung hat das Team Prof. Herbert Lindinger, Prof. Detlef Rahe mit dem Institut für Integriertes Design Bremen – letztere waren bereits für das Corporate Design seit 2000 verantwortlich – beauftragt, eine neue Gesamtkonzeption unter Verwendung dieses neuen Logos auszuarbeiten. Ende des ersten Quartals 2008 dürften alle wesentlichen Entwürfe von Briefpapieren, Visitenkarten, Internet, Publikationen bis hin zu Zeugnissen in digitalisierter Form zur individuellen Nutzung vorliegen.






















Letzte Nachrichten

Transforming Russia's digital landscape.


Neuer Auftritt für das Städtische Klinikum.

EWE: Ideen zum Leben.

Best Global Brands 2018.

New Uber Corporate Identity.



Ähnliche Nachrichten
Promovieren im Design – ein Kinderspiel?

The Pew Center for Arts & Heritage

Globale Dachmarke für Deutsche Messe.

Neues CD für die Technische Universität Dortmund

Universität Zürich erneuert ihr Corporate Design

Neues Corporate Design für die HTWG.

Das neue Erscheinungsbild der FH Mainz

FH Düsseldorf erhält neuen Namen und neues Corporate Design.

A new identity for EMSCom.

The New School.