Branche: Tourismus
Agentur: Martin et Karczinski
Pressemitteilung
29.5.2009


Neupositionierung der exklusiven Reisemarke Designreisen




Exklusivität, Perfektion und Leidenschaft sind Grundvoraussetzungen für die Entwicklung individueller Reiseangebote von Designreisen. In mehreren strategischen Workshops erarbeitete Martin et Karczinski mit Designreisen diese tragenden Säulen der Marke, die sich nun auch im neuen Erscheinungsbild wiederfinden. Gemäß Martin et Karczinski liegt die Zukunft einer Marke nicht in der messbaren Darstellung von Formen und Fakten, sondern in der Kommunikation von immateriellen Werten, die der Identifikation dienen. Produkte erhalten so neben ihrem Nutzen eine emotionale und sinnstiftende Tiefe. 

 

Entsprechend des ›Tell The Logo‹ Konzepts von Martin et Karczinski müssen Logos Geschichten erzählen, die die Vision und Mission des Unternehmens transportieren. Sie fungieren dabei als visueller Anker, an dem diese Geschichte ›ablesbar‹ wird. Unterstützt durch den Claim ›Connection to Paradise‹ verbildlichen zwei Paradiesvögel dieses Konzept für Designreisen. Seit Dezember 2008 weisen sie den Weg in die schönsten Paradiese dieser Erde. Adam und Eve, mit goldenen Federn geschmückt, werden zum Symbolträger der Marke und eröffnen eine ganz eigene Welt. Sie sind die zwei Seelen von Designreisen und erzählen von ihrer Reise ins Paradies. Gemäß des Corporate Identity Anspruchs von Martin et Karczinski finden sich die Grundelemente des neuen Erscheinungsbildes von Designreisen auf allen Ebenen der Kommunikation wieder. So schmücken die Paradiesvögel nicht nur Kataloge, Geschäftsausstattung und Reiseunterlagen – auch der neue Concept Store in der Brienner Straße in München steht ganz im Symbol der Paradiesvögel. 

 

Martin et Karczinski konnte mit dem neu gestalteten Markenauftritt von Designreisen auch die Jury des iF communication award 2009 überzeugen. Die für den exklusiven Reiseanbieter entwickelte Geschäftsausstattung gewann den begehrten Designpreis in der Kategorie ›Unternehmenskommunikation‹. Grundlage für diesen gestalterischen Erfolg ist dabei die von Martin et Karczinski entwickelte Marke, deren Strategie in der Visualisierung sichtbar wird und die sich in einer gelungenen Übereinkunft von Inhalt, Form und Haltung präsentiert. Das Corporate Design der gestalteten Kommunikationsmedien konnte sich so neben 1.368 Einreichungen aus 24 Ländern als herausragend behaupten.






















Letzte Nachrichten

Die Peter Schmidt Group präsentiert ihre neue Hausschrift.


Neuer Markenauftritt für die Schweizerische Gesellschaft für Marketing.

New brand identity for FOMO.

AHI: re-imagining the brand’s identity in its entirety.

Braunschweig: Überarbeitung des Corporate Designs.



Ähnliche Nachrichten
Neuer Markenauftritt für Heidelberger Druckmaschinen.

CONFEMADERA renueva su imagen corporativa

Brand system and identity for Bluenext.

Neues Erscheinungsbild für proDIAKO

Visual identity for Spread the sign.

Mitarbeiterkommunikation als strategisches Instrument

T&D is for Twists and Drop Shadows

Neuer Markenauftritt für Wimmer.

Landor unveils Queen Elizabeth Prize for Engineering identity.

Flexibles Corporate Design für Sana Kliniken.