Branche: Agenturen
Agentur: Peter Schmidt Group
Pressemitteilung
7.7.2020


Ruediger Goetz Managing Director bei Peter Schmidt Group.




Ruediger Goetz wird Managing Director bei der Peter Schmidt Group, Deutschlands umsatzstärkster Marken- und Designagentur. Ab Herbst 2020 wird der vielfach ausgezeichnete Gestalter die Geschäfte gemeinsam mit den beiden Managing Partnern Armin Angerer und Lukas Cottrell führen, den kreativen Anspruch der Arbeiten stärken und die Internationalisierung des Agenturgeschäfts weiter vorantreiben.

 

Die Peter Schmidt Group stellt sich in der Geschäftsführung neu auf: Ruediger Goetz wechselt als Managing Director zu Deutschlands umsatzstärkster Marken- und Designagentur. Im Verbund mit den beiden Managing Partnern Armin Angerer und Lukas Cottrell wird Götz die kreative Exzellenz der Arbeit stärken und die Internationalisierung des Agenturgeschäfts weiter vorantreiben. „Mit Ruediger Goetz konnten wir einen der profiliertesten Designer Deutschlands für uns gewinnen“, so Lukas Cottrell. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Kunden mit herausragenden Lösungen zu begeistern und auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten. Dabei wird es stärker als bisher darum gehen, kommunikativ überraschende, technologisch wegweisende Impulse zu setzen. Ruedigers Erfahrungsschatz ist hierfür wertvoll – aber ebenso seine Persönlichkeit als inspirierender Teamplayer.“ 

 

Peter Schmidt Group soll starke Alternative auf dem internationalen Designmarkt werden
Die drei künftigen Geschäftsführer kennen sich seit vielen Jahren, schätzen ihre Arbeit und standen bereits seit einiger Zeit im engen Austausch. „Die Aufgabe, eine erfolgreiche und branchenprägende Agentur wie die Peter Schmidt Group kreativ weiterzuentwickeln, reizt mich sehr“, erläutert Goetz. „Für mich ist die Peter Schmidt Group die stärkste Marke in unserer Disziplin: Sie verbindet die Historie einer stilprägenden Gründerfigur mit einem breiten Spektrum an Kompetenzen in den Teams sowie der Schlagkraft eines internationalen Agenturnetzwerks.“ In der öffentlichen Wahrnehmung als deutsche Agentur sieht Goetz zugleich spannende Perspektiven im Wettbewerb: „Strategisches Markendesign aus Deutschland ist seriös durchdacht, betont klar und visuell nachhaltig. Damit kann es gerade heute eine interessante Alternative im internationalen Designmarkt sein.“

 

Kommunikativ überzeugendes statt nur formal ästhetisches Design

Der vielfach ausgezeichnete Ruediger Goetz gilt als einer der renommiertesten Gestalter Deutschlands. Seine bisherige Arbeit belegt den Anspruch, kommunikativ überzeugendes statt nur formal ästhetisches Design zu entwickeln. Ruediger Goetz ist Mitglied im ADC, DDC und Professor an der Akademie für Mode & Design (AMD) sowie der Hochschule RheinMain. Er ist in als Juror in Kreativwettbewerben aktiv, unter anderem als deutscher Vertreter in der Design-Jury der Cannes Lions 2017. Spätestens ab November 2020 wird er vornehmlich vom Hamburger Standort der Peter Schmidt Group aus arbeiten. Dies bringt ihn auch näher an seine Familie in Schweden.

 

Die Peter Schmidt Group ist Deutschlands umsatzstärkste Marken- und Designagentur und Teil der BBDO Group Germany. Von den Standorten Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, München und Tokio führt sie Marken auf dem Weg des Wandels: Sie verbindet sinnstiftende Ideen mit der Faszination für Design und erschafft so Lösungen, die sofort funktionieren und Freude bereiten. Die Peter Schmidt Group ist Lead-Agentur für das Corporate Design der Deutschen Bahn und Mercedes-Benz. Zu ihren Kunden zählen zudem Unternehmen wie Henkel, Linde, Postbank, KfW, Douglas und REWE.