Städte und ihre Zeichen: Identität, Strategie, Logo.

Matthias Beyrow, Constanze Vogt



Ca. 600 Logos aller deutschen Städte über 20.000 Einwohner und Best-practice-Beispiele städtischer Markenführung Städte unterwerfen sich bei der Zeichenentwicklung stark einem paradigmatischen Werbediktat. So versuchen sie mit kuriosen visuellen wie verbalen Einfällen zu überzeugen – aber wen eigentlich und wovon? Zur Wohnortentscheidung trägt ein Logo in der Regel nicht bei; für die Ansiedlung von Unternehmen sind infrastrukturelle und monetäre Argumente entscheidend. Zeichen werden dazu missbraucht, möglichst viele Aspekte gleichzeitig zu präsentieren und sie als Benefit zu propagieren. Einer partout optimistischen Demonstration sind die leisen Töne gewichen. Neben einem vollständigen Katalog der Logos aller deutschen Städte über 20.000 Einwohner ordnet das Buch die Zeichen nach formalen und thematischen Kategorien und bietet Reflexionen zu Strategien und Möglichkeiten städtischer Markenführung. Der Autor stellt die Frage neu, was Stadtzeichen leisten können und was sie leisten sollten.


Matthias Beyrow, Constanze Vogt
avedition
49 Euro
Weiter…




(7 Bewertungen, Schnitt: 3,57 von 5)




Weitere Bücher
Do You Matter?: How Great Design Will Make People Love Your Company.

Wie man als Grafikdesigner …

Manuals 2 – Design and Identity Guidelines.

Corporate Code

The Brander: Marken und ihre Macher.

Don't Brand My Public Space.

Corporate Language

Also ich glaube, Strom ist gelb

NSCI: Das visuelle Erscheinungsbild der Nationalsozialisten

Designing Brand Identity