Branche:
Agentur:
Quelle: www.kleinreport.ch
15.10.2008


Traditionsunternehmen dürfen Schweizer Wappen weiterhin verwenden




Der Bundesrat will seit längerem die Corporate Identity der Schweiz stärken. In der Vernehmlassung der so genannten Swissness-Vorlage wurden aber einige Vorbehalte laut. Nun kam der Bundesrat auf einige Entscheide zurück, wie am Mittwoch bekannt wurde. So soll das eigentliche Schweizer Wappen (Schweizerkreuz in Wappenform) zwar wie geplant der Eidgenossenschaft vorbehalten sein. Aber Unternehmen, bei denen das Schweizer Wappen seit Jahrzehnten zum Corporate Design gehört, sollen das Symbol weiterhin verwenden dürfen. 

 

Freuen über den Sinneswandel des Bundesrats dürfen sich etwa der Taschenmesser-Hersteller Victorinox oder der Touring Club Schweiz, bei denen das Schweizer Wappen seit Jahrzehnten zum Erscheidungsbild gehört. Bei Victorinox wollte man am Mittwochnachmittag nicht Stellung nehmen zum Entscheid, da man was das eigene Unternehmen betreffe, noch nichts konkretes wisse.






















Letzte Nachrichten

Neues Branding für die Stuttgarter Silberpfoten.


Global Cement and Concrete Association: Beton – alles andere als Grau.

Infrakraft.

Mastercard Evolves Its Brand Mark by Dropping its Name.

Challenge driven innovation.



Ähnliche Nachrichten
Vontobel: Mit klarer Haltung in die Zukunft.

Rappold Köhli – The next Generation Law Firm.

The sacred and the social: branding a Swiss icon.

Neues Corporate Design für die pädagogische Hochschule Graubünden

RUAG lanciert neuen Markenauftritt.

Repositionierung und Auftritt der Marke Crypto.

Neues Erscheinungsbild der Schweizerischen Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales

Tamedia mit neuem Markenauftritt.

Neues Corporate Design für Traditionsmarke Bindellla.

Neues Corporate Design für die Universität Basel.