Branche: Agenturen
Agentur: Dorten
Pressemitteilung
30.7.2020


Von Stan Hema zu Dorten: Stephanie Kurz wird GF.




Nach mehr als zwölf Jahren im Führungskreis von Stan Hema verlässt Stephanie Kurz die renommierte Berliner Agentur für Markenentwicklung und wechselt in die Geschäftsführung der Kreativberatung Dorten, mit der Stan Hema partnerschaftlich und projektbezogen schon lange zusammenarbeitet. In ihrer neuen Funktion leitet die erfahrene Strategin die Kreation und arbeitet Seite an Seite in der Geschäftsführung mit Robert Zwettler zusammen.

 

Für Stan Hema verantwortete Kurz seit dem Gründungsjahr 2008 die strategische Beratung. Mit Engagement und Begeisterung für Transformationsprozesse hat sie dort als Mitgründerin gemeinsam mit ihren Partnern die positive Entwicklung von Stan Hema maßgeblich vorangetrieben und viele bekannte Marken erfolgreich bei ihrem Wandel begleitet: 100 jahre bauhaus, Freudenberg, Sawade, Jüdisches Museum Berlin oder Turbine Kreuzberg. Bei Dorten wird die 49-Jährige nun als Geschäftsführerin die kreative Qualität verantworten, darüber hinaus federführend die strategische Arbeit vorantreiben und sich um das Neuprojektgeschäft kümmern.

 

„Kreative Qualität ist unser Antrieb“, sagt Robert Zwettler. „Mit unserer Kreation möchten wir eine positive Veränderung partnerschaftlich mit und für unsere Kunden bewirken. Stephanie ist deshalb die perfekte Ergänzung für unser Team. Mit ihrem gestalterischen Hintergrund aus Basel, ihrer Erfahrung in der strategischen Beratung für große und internationale Marken bei Meta Design und ihrem Wirken bei der von uns sehr geschätzten Berliner Agentur Stan Hema ist sie ein absoluter Match. Und so kommt all das zusammen, was für uns schon immer eine grundlegende Prämisse war: dass die Kreation bereits mit der Strategie beginnt.“

 

„Für mich war es an der Zeit, noch mal etwas anderes anzugehen: In neuer Konstellation, mit anderen Schwerpunkten und interessanten Kunden“, sagt Stephanie Kurz und freut sich auf ihre neue Aufgabe. „Kreation und vor allem Kommunikation sind ein mächtiges, strategisches Instrument; gesellschaftliche Relevanz und Veränderung im Ergebnis müssen das Ziel sein. Dorten und ich kennen uns seit vielen Jahren und gemeinsam werden wir unseren kreativen Anspruch weiter hochhalten, stärken und entwickeln.“