Branche: Automobile
Agentur: Strichpunkt
Pressemitteilung
25.4.2018


Weltmeister: Neue Mobility-Marke aus China.




Strichpunkt hat in Zusammenarbeit mit dem chinesischen E-Mobility-Startup WM Motor Technology Co., Ltd. die neue Mobilitätsmarke “Weltmeister” entwickelt. Seit 2016 berät und begleitet die Designagentur das in Shanghai ansässige Unternehmen des ehemaligen Volvo China-Chefs Freeman Shen bei der strategischen Markenentwicklung. Im Rahmen der Beijing Motor Show – Auto China 2018 am 25. April macht WM Motor nun sein erstes Serienmodell einer breiten Öffentlichkeit bekannt: den smarten, elektrisch angetriebenen SUV EX5. Ob inner- oder außerhalb des Autos, mit Weltmeister ist eine Marke entstanden, die offen ist für die Mobilität der Zukunft.

 

Mobilitätsdienstleister statt Automobilhersteller
Als aufstrebendes Mobilitätsunternehmen geht das Geschäftsmodell von WM Motor weit über den Bau von vernetzten Elektroautos hinaus. Apps und Kooperationen eröffnen unzähligen Kunden Zugang zu smarten, digitalen Services von Weltmeister, wozu unter anderem der Verleih von Fahrrädern, Car-Sharing oder eine App zum Aufladen von Elektroautos zählen. Eine Aufgabenstellung, in der bestehende Modelle der Markenentwicklung nicht greifen, sondern neu gedacht werden müssen, um etablierten Automobilmarken voraus zu sein. Die Namensgebung, die bereits vor Beauftragung feststand, soll den Qualitätsanspruch unterstreichen. Die chinesische Variante (gesprochen: “WeiMa”) bedeutet sinngemäß “starkes Pferd”.

 

“Always On” – ein nahtloses Markenerlebnis für die digitale Welt
“Eine Marke der Zukunft von Grund auf neu zu denken ist eine spannende Herausforderung, der wir uns in enger Zusammenarbeit mit unserem Kunden gestellt haben. In diesem agilen, interdisziplinären Prozess war es für uns entscheidend, zunächst die Identität der Marke zu definieren, bevor wir im nächsten Schritt ein ganzheitliches Markenerlebnis entwickelt haben,” erklärt Philipp Brune, Managing Director bei Strichpunkt. Künftig treffen die Markenwerte vernetzt, mutig und bewusst (connected, courageous, conscious) den Kern der Positionierung des E-Mobility-Startups. Der Claim lautet “Always on”.

 

Strichpunkt hat hierfür eine visuelle Identität kreiert, die sich flexibel jeder Anwendung anpasst. In einer Welt, in der es um Vernetzung und Mobilität geht, galt es ein nahtloses Markenerlebnis um das Ökosystem des Kunden zu schaffen: vom Interface zum Fahrzeug, vom Sound bis zur App. Digital gedacht, über alle Touchpoints hinweg.

 

Interaktiv, inspirierend, lebendig – eine Marke mit digitaler Seele
Zum Gesicht der Marke wird das “Living Logo”. Fünf Balken in der Mitte eines Kreises symbolisieren nicht nur Fahrzeuge, die sich auf einer mehrspurigen Straße zusammen bewegen, sondern auch die permanente Vernetzung des smarten Fahrzeugs: die Menschen, die Cloud, die Plattform, das Auto und all die Kanäle, auf denen man „always on“ sein kann. Animiert wird das Logo zum Leben erweckt. Insbesondere bei digitalen Anwendungen wird es zum Interface, das eine Beziehung zum Nutzer herstellt, indem es den Status des Systems angibt, handelt und auf sein Gegenüber reagiert.

 

Bei der Gestaltung galt es den globalen Anspruch der Marke mit marktspezifischen Anforderungen in Einklang zu bringen. So muss die Typografie (“Noway”) in lateinischen wie chinesischen Schriftzeichen gleichermaßen funktionieren.

 

Der Auftritt ist präzise und klar strukturiert, gleichzeitig kraftvoll und klar. Pures Weiß und tiefes Blau bilden den Hintergrund für einen leuchtend grünen Farbverlauf. Dieser ist natürlich und zugleich elektrisierend wie die Nordlichter, die jahrhundertelang die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zogen. Die emotionale Bildwelt addiert Wärme.

 

Das Interface besticht durch ein modernes, großzügiges Design. Ein umfangreiches Set an Icons ermöglicht es dem Nutzer einfach zu navigieren. Das UI-Design ist funktional, skalierbar und eigenständig. Alle Icons “bewegen” sich von A nach B und verbinden mit einer durchgehenden Linie zwei Punkte einer Reise. Das Motion Design ahmt die Beschleunigung eines Elektrofahrzeuges nach und überträgt sie als Animationskurve ins digitale Markenerlebnis.

 

Freeman Shen, Gründer von WM Motor: “Die Zusammenarbeit mit Strichpunkt war für uns die ideale Entscheidung. Mit dem Besten aus beiden Kulturen entwickelten wir eine Marke, die überall auf der Welt konkurrenzfähig ist und gleichzeitig die Sprache des chinesischen Marktes spricht. Eine große und sehr agile Reise in die Zukunft der Mobilität.“

 

Über WM Motor Technology Co., Ltd.
Seit der Gründung im Dezember 2015 verfolgt WM Motor das Ziel, die Weiterentwicklung der Smart-Mobility-Industrie voranzutreiben. An der Realisierung der Unternehmensziele arbeitet ein Kernteam von mehr als 800 Mitarbeitern, von denen rund zwei Drittel aus traditionellen Fahrzeugunternehmen; das andere Drittel aus dem Internetbereich stammen – in Shanghai (Hauptsitz sowie Design- und Entwicklungszentrum), Peking (Rechenzentrum), Chengdu (Forschungsinstitut), Deutschland (Technologiezentrum) sowie Wenzhou (Produktion).

 

Das E-Mobility-Unternehmen hat bisher insgesamt 20 Milliarden Yuan Kapital von Investoren wie China Minmetals Corporation, Envision Energy, Tencent und Baidu eingesammelt. Mit der Marke “Weltmeister” erhöht WM sein Tempo bei der Einführung eines „strombetriebenen, autonomen, intelligenten und gemeinsam genutzten“ Verkehrsökosystems und macht einen weiteren Schritt in Richtung seiner Vision, “Weltmeister” im Bereich des intelligenten Verkehrs in China zu werden.

 






















Letzte Nachrichten

New Uber Corporate Identity.


ADC: Das neue visuelle Erscheinungsbild.

A new brand identity for Stake.

Norwest introducing a new identity.

Neues Erscheinungsbild für Staatliche Kunstsammlungen Dresden.



Ähnliche Nachrichten
McFit mit Corporate Sound

Staatsgalerie Stuttgart.

17th Biennale of Sydney

Interbrand Zürich: Michel Gabriel neuer Managing Director

Stadtentwässerungsbetriebe präsentieren sich mit frischem Corporate Design

Neues Corporate Design für die Universität Basel.

Barclaycard mit neuem Erscheinungsbild

RUAG lanciert neuen Markenauftritt.

Absolventen von Gestaltungshochschulen am unteren Ende der Gehaltsskala.

Studie zur aktuellen aktuellen Situation von CI/CD-Agenturen