Branche: Mode
Agentur: Peter Schmidt Group
Pressemitteilung
27.10.2011


Weiterentwicklung des Modelabels René Storck




In den kommenden Monaten überarbeitet die Peter Schmidt Group das Erscheinungsbild des Frankfurter Modelabels – vom Logo über das Lookbook bis hin zur Anzeigenkonzeption. Die Peter Schmidt Group unterstützt die Marke zudem bei zukünftigen Kommunikationsmaßnahmen. Das aktualisierte Corporate Design wird seit Oktober 2011 sukzessive eingesetzt.

 

Der von der deutschen Vogue zu einem der besten aktuellen Deutschen Designer gekürte René Storck zeigte im Oktober bei der Fashion Week Paris seine kommende Frühjahrs- und Sommerkolletion. René Storck betreibt einen Flagshipstore in Frankfurt am Main und ist in den exklusiven Modehäusern z.B. in München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Zürich, Baden Baden vertreten (www.renestorck.com).

 

“Wir wollen die wunderbare Stilistik und die einzigartige Qualität der Kollektionen auch im Erscheinungsbild sichtbar machen. Die Marke stellt sich immer internationaler auf – dies wollen wir unterstützen, ohne die Herkunft zu verlieren. So gehen wir bei der Weiterentwicklung äußerst behutsam vor”, erklärt Gregor Ade, Managing Partner der Peter Schmidt Group, der vor über 10 Jahren schon das bisherige Logo entworfen hatte.






















Letzte Nachrichten

Neues Branding für die Stuttgarter Silberpfoten.


Global Cement and Concrete Association: Beton – alles andere als Grau.

Infrakraft.

Mastercard Evolves Its Brand Mark by Dropping its Name.

Challenge driven innovation.



Ähnliche Nachrichten
Branding für NEZU Museum in Tokio

Neues Erscheinungsbild für STOXX

Asia-Pacific Regional Space Agency Forum (APRSAF)

Berlitz nun im neuen Look zu sehen.

Neues Corporate-Design-Konzept für Cancom.

Peter Schmidt Group verleiht Tradegate schärferes Profil.

Die Peter Schmidt Group präsentiert ihre neue Hausschrift.

Peter Schmidt Group entwickelt Erscheinungsbild der GRID.

Neues Corporate Design für die DAW-Firmengruppe.

Continental-Konzern: Neues Logo und Corporate Design.