Branche: Automobile
Agentur: wirDesign
Pressemitteilung
27.10.2017


Neue Marke HeyCar.




HeyCar wurde gegründet mit einem klaren Ziel: Die vertrauensvolle Anlaufstelle für die Suche nach Gebrauchtwagen aller Automobilmarken zu sein. HeyCar stellt einerseits für Kunden das Auto und die Qualität in den Mittelpunkt und ermöglicht es andererseits Händlern Ertragspotenziale mit Zusatzgeschäften zu erschließen. HeyCar kooperiert ausschließlich mit ausgewählten Qualitätshändlern. Dabei verzichtet HeyCar völlig auf Werbung und gekaufte Inserate.

 

wirDesign verantwortete in enger Zusammenarbeit mit Mobility Trader das Naming, Claiming, das Brand Positioning und das Corporate Design der neuen Marke HeyCar. Die Idee des Gestaltungsprinzips liegt in der einfachen Aussage, die Tonalität ist klar, schnell und persönlich – wie auch schon der Name HeyCar, der eine starke Metapher für die neue Marke ist, die nichts zu verbergen hat und unvergesslich sein soll. Die Marke HeyCar ist kommunikativ: Sie spricht mit Dir und spricht Dich an.

 

Der prägnante Iconstil, den wirDesign für HeyCar entwickelt hat, spielt mit dem Element »Fokus-Setzen«. Gestalterisch können einzelne Elemente hervorgehoben und Aussagen wortwörtlich unterstrichen werden. Das Branding ist in einem agilen Prozess entstanden, der auch nach dem Launch weitergeführt wird, um das Portal stetig anzupassen und zu verbessern. 









Letzte Nachrichten

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.


Sbanken: Bank made simple.

New strategy and design for MarketInvoice.

Rebranding KKL Luzern.

New visual identity for the Science Museum Group.



Ähnliche Nachrichten
Neues Corporate Design für hhpberlin.

Neues Gesicht für Schülerpaten Deutschland.

Launch des neuen Brand Designs von FOBA

Deutsche Bahn-Initiative Qixxit.

proBono: wirDesign verschenkt Corporate Design an gemeinnützige Organisation.

Neues Corporate Design für Nürnberg

Digitales Markendesign für Boldly Go Industries.

Neue Markenschrift für Volkswagen.

SEAT enthüllt neues Logo der Marke.

Die Anwendung entscheidet:
 Erfolgsfaktoren bei der Corporate-Design-Implementierung