Branche: Agenturen
Agentur: wirDesign
Pressemitteilung
14.9.2010


wirDesign Berlin und Total Identity beschließen Kooperation




Der niederländische Identitäts- und Positionierungsexperte Total Identity und die deutsche wirDesign communications AG haben am 10. September eine weit reichende Zusammenarbeit beschlossen. Im Sinne einer strategischen Partnerschaft wollen die Agenturen Know-how austauschen, sich in grenzüberschreitenden Projekten gegenseitig unterstützen und ihre internationale Marktpräsenz ausbauen. 

 

Unternehmen jeder Größe sind längst vom globalen Marktgeschehen abhängig. Europa wächst zusammen. Wer Identitäts- und Positionierungs-, Design- und Kommunikationsaufgaben ausschließlich national begreift, riskiert seine wirtschaftliche Zukunft. Vor diesem Hintergrund setzen die Agenturen auf Synergie: Mit den Schwerpunkten Identitäts- und Markenberatung, Corporate Design und Corporate Communication haben beide ein ähnliches Profil. Ab sofort wollen sie für ihre Auftraggeber von der Erfahrung, den Kenntnissen und den internationalen Verbindungen des jeweils anderen profitieren. 

 

Dazu meint Norbert Gabrysch, wirDesign-CEO, »wirDesign international auszurichten ist die logische Konsequenz der Internationalisierung unserer Kunden. Mit Total Identity haben wir eine ähnlich denkende Agentur gefunden, die uns mit ihren Netzwerkpartnern unter anderem in Belgien, Dubai und Seoul weltweite Verbindungen eröffnet.« Hans P. Brandt, CEO der Total Identity Gruppe und seit Januar 2009 auch Aufsichtsratsmitglied der wirDesign AG, formuliert die Vorteile der Kooperation aus seiner Sicht: »wirDesign hat sich über viele Jahre in Deutschland, einem der attraktivsten und gleichzeitig am härtesten umkämpften europäischen Märkte, behauptet und wächst weiter. Das bedeutet nicht nur interessante Impulse für uns und unsere Kunden, sondern eine zusätzliche Stärkung unseres internationalen Netzwerkes.« 

 

Über wirDesign

Die 1983 gegründete Designagentur wirDesign mit Sitz in Berlin und Braunschweig gehört zu den renommiertesten und größten in Deutschland: Als Spezialist für Unternehmensmarken entwickelt, realisiert und betreut sie mit rund 50 Mitarbeitern Corporate Design, Branding- und Kommunikationsprojekte für national und international tätige Unternehmen. Zu den Auftraggebern von wirDesign gehören B. Braun, die Commerzbank, E.ON Energie, die E-Plus Gruppe, ING-DiBa, Jenoptik, Union Investment und Volkswagen. 

 

Über Total Identity

Total Identity wurde 1963 als Total Design gegründet und im Jahr 2000 umbenannt. Das international ausgerichtete Beratungsbüro mit Firmensitzen in Amsterdam und Den Haag hat Repräsentanzen und Netzwerkpartner in Antwerpen, Bremen, Lissabon, Dubai, Seoul und Taipeh. Total Identity beschäftigt etwa 90 Mitarbeiter. Sie entwickeln interdisziplinär Corporate-Identity-Szenarios und übernehmen das Identitätsmanagement für Klienten in den verschiedenen Dienstleistungsbereichen, zum Beispiel aus der Finanzwelt der Umwelt- und Immobilienwirtschaft, dem Gesundheitswesen, und für Ministerien und Non-Profit-Organisationen. Zu den Auftraggebern von Total Identity gehören unter anderem Ahrend Office Funiture, Bavaria Bier, Dutch Goverment, Hyundai, KLM. Schiphol Group und World Expo Floriade 2012. 

 

Zum Bild:

Hans P. Brandt, CEO Total Identity Gruppe; Jack Blecker, Vorsitzender des Aufsichtsrats der wirDesign communications AG; Norbert Gabrysch, CEO von wirDesign (v.l.n.r.)









Letzte Nachrichten

New visual identity for the Science Museum Group.


New Corporate Design for Berliner Ensemble.

DONG Energy is becoming Ørsted.

A-Trak.

Kings Cross: Rebranding London’s most exciting neighbourhood.



Ähnliche Nachrichten
Launch des neuen Brand Designs von FOBA

Neues Corporate Design von BTEXX.

Neues Corporate Design für Saarbrücken.

Neues Erscheinungsbild für EEW Energy.

Neue Dachmarke für TÜV NORD GROUP.

Neues Corporate Design für hhpberlin.

Digitales Markendesign für Boldly Go Industries.

proBono: wirDesign verschenkt Corporate Design an gemeinnützige Organisation.

Deutsche Bahn-Initiative Qixxit.

Die Anwendung entscheidet:
 Erfolgsfaktoren bei der Corporate-Design-Implementierung