Branche:
Agentur: Aperto
Pressemitteilung
4.4.2011


Aperto gibt ehemaligem Flughafengelände ein neues Gesicht




Das ehemalige Flughafengelände Tempelhof präsentiert sich in neuem Gewand: die Tempelhofer Freiheit. Aperto hat das dazugehörige integrierte Kommunikationskonzept entwickelt und bereits die ersten Maßnahmen umgesetzt. Im ersten Schritt erhielt die Tempelhof Projekt GmbH ein eigenes Corporate Design inklusive Logo und Geschäftsausstattung. Heute startet außerdem die Website www.tempelhoferfreiheit.de, die das 386 Hektar große innerstädtische Gebiet online erlebbar macht. Die Website wendet sich an Besucher, Eventveranstalter, Mietinteressenten und Investoren. Auf der Internetseite präsentieren sich zudem die Projektbeteiligten für die Entwicklung des Areals: die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Tempelhof Projekt GmbH und Grün Berlin GmbH. Konzeption und Umsetzung stammt ebenfalls aus dem Hause Aperto.

 

Ziel ist die Integration des ehemaligen Flughafengeländes in die gewachsene Stadtstruktur. Dafür hat die Tempelhof Projekt GmbH im engen Dialog mit der Bevölkerung ein Leitbild erarbeitet. Martin Pallgen, Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Tempelhof Projekt GmbH, sieht diese Philosophie durch die Arbeit von Aperto beispielhaft realisiert: „Die Tempelhofer Freiheit birgt großartige Möglichkeiten für die Berlinerinnen und Berliner sowie für die Stadt selbst. Daher freuen wir uns, mit Aperto einen Partner gewonnen zu haben, der Leitbild und Vision verstanden und hervorragend kommunikativ umgesetzt hat. Die Konzeption einer integrierten Strategie war auschlaggebend und hat uns nachhaltig überzeugt.“

 

Bei der Tempelhofer Freiheit handelt sich um die größte unbebaute, innerstädtische Freifläche Europas, die zukünftig in vielfältiger Weise genutzt werden wird. So erhalten beispielsweise so genannte Pioniere für eine Übergangszeit von bis zu drei Jahren Flächen, auf denen sie ihre Ideen und Projekte umsetzen können. Spannende Aufgaben also, die vor der Tempelhofer Freiheit und Aperto liegen.

 

Bei der Umsetzung arbeiten Spezialisten von Aperto Hand in Hand: Für die Realisierung von Corporate Design und Geschäftsausstattung zeichnet Plantage Berlin zuständig. Die Website kreierten die Experten für digitale Kommunikation im Aperto-Stammhaus in der Chausseestraße. Die Planung, Entwicklung und Umsetzung des Projektes erfolgt durch den Anfang des Jahres neu gegründeten Geschäftsbereich Aperto Plenum.









Letzte Nachrichten

Solothurner Filmtage.


In constant change: The Norwegian Film School.

AACA: Clarify complexcity.

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.

Sbanken: Bank made simple.



Ähnliche Nachrichten
Neues Corporate Design für die Universität Basel.