Branche: Hochschule
Agentur: Magma Brand Design
Pressemitteilung
16.5.2008


Das neue Erscheinungsbild der FH Mainz




Seit der Einführung des aktuellen Erscheinungsbildes der FH Mainz im Jahr 1996 hat sich die Bildungslandschaft stark verändert und damit auch das Selbstverständnis unserer Hochschule. Um unser Profil zu schärfen und dies nach innen und außen deutlich sichtbar zu kommunizieren, haben wir uns für die Etablierung eines neuen Corporate Designs entschieden, das den aktuellen Erfordernissen im Kontext von zunehmender Konkurrenz und Internationalisierung in der Bildungslandschaft eher gerecht wird und die Fähigkeiten und Möglichkeiten unserer Hochschule klarer und differenzierter darstellt. 

 

Für die Entwicklung ihres neuen Erscheinungsbildes konnte die FH Mainz die bundesweit bekannte CD-Agentur Finest Magma gewinnen, die sich im Rahmen eines Wettbewerbes durchgesetzt hat. Im Zuge des Entwicklungsprozesses wurde deutlich, dass die Fachbereiche und Studiengänge der FH Mainz in der Ausrichtung und den Inhalten sehr unterschiedlich und daher visuell nicht „über eine Kamm zu scheren“ sind. Eine wesentliche Änderung im Rahmen des neuen Erscheinungsbildes ist daher die stärkere Fokussierung auf die drei Fachbereiche der FH Mainz. Sie bietet die Möglichkeit einer differenzierteren und auf die Erfordernisse besser abgestimmten Darstellung der einzelnen Fachbereiche und Studiengänge – ohne die FH Mainz als „Dachmarke“ zu verleugnen. Erreicht wird dies durch die Nutzung einer gemeinsamen Bildmarke mit einer jeweils angepassten Nomenklatur, die den jeweiligen Fachbereich in den Vordergrund stellt. 

 

„Die neue Bildmarke der FH ist das verbindende Element zwischen den unterschiedlichen Bereichen der Hochschule und dient als ein ‚Qualitätssiegel’ für alle Aktivitäten der FH Mainz“, wie Präsident Prof. Dr. Gerhard Muth bei der Präsentation des neuen CD betonte. Die Bildmarke steht für „Mainz“, für die drei Fachbereiche als Säulen der Hochschule und für die alternativen Möglichkeiten, die die FH Mainz in allen Bereichen bietet. 

 

Jeder Fachbereich verfügt über eine Primärfarbe sowie zwei Sekundärfarben, die aus dem gleichen Farbspektrum gebildet werden – der in sich abgestimmte Farbkanon stellt somit die FH Mainz als eine Struktur aus gleichberechtigten Fachbereichen unter dem gemeinsamen Dach der Fachhochschule dar. Als kleine Reminiszenz an das bisherige Erscheinungsbild wurde die Farbe Blau für die Fachhochschule gewählt. 

 

Im Laufe der nächsten Monate werden alle Anwendungen der FH Mainz sukzessive auf das neue Erscheinungsbild umgestellt – dazu gehört auch der neue Internetauftritt, der voraussichtlich im August 2008 online geht.









Letzte Nachrichten

Neue Corporate Identity für Baugeld Spezialisten.


Sbanken: Bank made simple.

New strategy and design for MarketInvoice.

Neue Marke HeyCar.

Rebranding KKL Luzern.



Ähnliche Nachrichten
FH Düsseldorf erhält neuen Namen und neues Corporate Design.

Universität Zürich erneuert ihr Corporate Design

Neues Corporate Design für die HTWG.

Lifting für die Landeshauptstadt Mainz

HfG Karlsruhe gewinnt HfG Karlsruhe gewinnt Wettbewerb mit »Rheiner, das Rhino«

Neues Corporate Design für die pädagogische Hochschule Graubünden

The New School.

Die Ruhr-Universität gibt ihrem Leitbild ein neues Corporate Design

Pre-launch identity HKU.

A new identity for EMSCom.